Erst machte Lewis Werbung für die Dating-App Tinder, nun sprach er erstmals über seine Freundin und schwebt auf Wolke 7.

Lewis-Capaldi.jpg

Credit: Burak Cingi / GettyImages

Werbung für Tinder
“Ich bin auf der Suche nach der Liebe [meines Lebens] und Tinder schenkt mir die einzige Chance, dass ich nicht für immer mit meiner Mutter zusammenleben werde. […] Ich bin aufgeregt verkünden zu dürfen, dass ich mit den Leuten der App kooperiert habe, zwei glückliche Gewinner zu mir nach New York City einfliegen lasse und sie ihren pummeligen, lieblichen und gut aussehenden Lieblings-Promi (mich) treffen werden”, erklärte Lewis Capaldi im September 2019 und machte Werbung für die Dating-App Tinder. Passend dazu fügte das schottische Ausnahmetalent hinzu, dass er ein Foto mit seinem 17 Jahre alten blinden Hund im Profil habe und bislang noch keinen Erfolg auf der Applikation hatte

Monate sind seit diesem Coup vergangen und Capaldi scheint mit oder ohne Tinder endlich ein Mädchen gefunden zu haben, der er seine ganze Aufmerksamkeit schenken möchte. Das zumindest erklärte der “Someone You Loved”-Sänger in einem Live-Chat mit seinen Fans und scherzte, dass ihn seine Herzdame umgebracht hätte, hätte er nicht zu ihr gestanden.

“Nun ja, ich bin in einer Beziehung”, antwortete Lewis auf die Frage, ob er eine Freundin habe oder Single sei. “Hätte ich eine andere Antwort gegeben, hätte sie mich gekillt. Ich habe noch nie jemandem erzählt, dass ich sie habe. Also mache ich es jetzt - exklusiv. Sie hat rote Haare und hat eine wirklich süße Stimme. Das ist alles, was ich sagen werde. […] Das Ding ist, du hast mich in die Ecke gedrängt. Und hätte ich gesagt, dass ich lieber Single sei, würde [die Diskussion daheim] kein Ende mehr nehmen.”

Mit Studentin Catherine Halliday soll der schottische Sänger seit einigen Monaten zusammen sein. Paparazzi schossen bereits im Februar 2020 erste Bilder des Paares und verkauften diese an britische Zeitschriften:

Keine Corona-Zeit
Lewis Capaldi fügte im Video-Interview ebenfalls noch hinzu, dass er seine eigene Tournee “eine Woche vor der Quarantäne” beendete und mit seiner Freundin die Zweisamkeit genießen konnte. “Als ich dann von dem Lockdown erfahren hatte, so einen Tag davor, ist sie wieder in den Norden [von Großbritannien] gefahren.”

Die Quarantäne würden sie demnach nicht zusammen verbringen, was für den 23-Jährigen kein Problem wäre. Stattdessen scherzte er abschließend: “Man muss mich in kleinen Dosen nehmen. Ich denke, für jedermanns Verstand ist es gut, wenn es nur kleine Dosen sind.”