Dass der Sänger und Gitarrist ein Händchen für coole Autos hat, ist keine Überraschung mehr. Seine Fans begeisterte er jetzt dennoch mit einem Video der Extraklasse und präsentierte in diesem jeden seiner Schlitten.

James-Hetfield.jpg

Credit: Michael Tullberg / GettyImages

Aus Entzug entlassen
“Eine Nachricht von Lars, Kirk und Rob. Es tut uns wahrlich leid, unsere Fans und Freunde informieren zu müssen, dass wir unsere anstehende Tournee durch Australien und Neuseeland aufschieben müssen. Wie viele von euch wahrscheinlich wissen, hatte unser Bruder James für viele Jahre immer mal wieder mit Abhängigkeit zu kämpfen. Jetzt musste er sich unglücklicherweise wieder einem Behandlungsprogramm unterziehen, um an seiner Genesung zu arbeiten”, schrieben die Jungs von Metallica im September 2019 nieder und mussten die weiteren Konzerte erst einmal absagen. “Wir haben die volle Absicht, unseren Weg in euren Teil der Welt anzutreten, sobald es Gesundheit und Terminplan erlauben. Wir lassen es euch wissen, sobald wir können. Nochmal einmal: Wir sind am Boden zerstört, dass wir so vielen von euch Unannehmlichkeiten bereitet haben, im Besonderen unseren treuesten Fans, die große Distanzen zurücklegen, um unsere Shows zu erleben. Wir wissen euer Verständnis und eure Unterstützung für James zu schätzen und – wie immer – danken wir euch dafür, dass ihr ein Teil der Metallica-Familie seid.”

Fünf Monate nach jenen Nachrichten wurde James Hetfield nicht nur aus dem Entzug entlassen, sondern war auch bei der Eröffnung der Auto-Ausstellung “Reclaimed Rust: The James Hetfield Collection” im Petersen Automotive Museum mit am Start. In einem YouTube-Interview antwortete der Gitarrist auf die Frage bezüglich einer gemeinsamen Zukunft mit den “Nothing Else Matters”-Interpreten: “Das ist eine gute Frage. Wir wissen es nicht. Gerade jetzt sitze ich im Petersen Museum. Ich weiß nicht, was als Nächstes passieren wird. Und das ist das Schöne daran. Wir werden uns zusammensetzen und herausfinden, was für uns alle funktionieren wird. Was auch immer kommt, wir wissen es aktuell noch nicht.”

Video mit seinen Autos
Weitere Wochen waren verstrichen, die Rocker haben sich noch immer nicht wieder auf der Bühne eingefunden und gaben James all die Zeit, die er brauchen würde. Und jene hatte er gut genutzt - Nicht nur war der 56-Jährige Tag und Nacht bei seiner Familie, sondern hat sich auch um seine Luxusschlitten gekümmert. Seine Leidenschaft - die Sammlung von seltenen Autos - hatte er voll ausleben können und für seine Fans mittlerweile ein Video veröffentlicht, in welchem er jene präsentierte.

“Meine 'Reclaimed Rust'-Kollektion bedeutet für mich folgendes: Eine alte Gitarre hat immer noch Lieder in sich drin und wartet darauf, dass jemand sie in die Hand nimmt und ihr wieder Leben einhaucht. Und genau das ist es, was ich liebe. Ich habe das auch mit vielen von diesen Autos gemacht. Ich habe die Schlitten in einem Feld in Kansas gesehen und mir gedacht: 'Die haben eine Geschichte zu erzählen. Also lasst sie uns wieder zum Leben erwecken.' Eine Wiedergeburt. Jeder Mensch durchläuft in seinem Leben eine Art Wiedergeburt. Es gibt viele Arten, wiedergeboren zu werden. Und ich finde, diese Autos verdienen eine weitere Chance”, erklärte der Metallica-Sänger laut im dokumentarischen Video, welches im Petersen Automotive Museum entstanden war.