Der Überflieger des Jahres 2019 hatte sich so auf seine erste Solo-Tournee gefreut und musste diese letzten Endes natürlich ebenfalls absagen. Für 2021 steht eine noch größere Konzertreise an.

Apache-207-Instagram-Post.png

Credit: apache_207 / Instagram

Herzlichen Glückwunsch!
Dass Apache 207 so erfolgreich sein wird, hatte vor einem Jahr wahrscheinlich niemand geglaubt. Der aus Ludwigshafen am Rhein stammende Newcomer droppte am 23. August 2019 seinen ersten Nummer-eins-Hit und konnte mit “Roller” Millionen von Streams verzeichnen. Vor allem aber wurde die Single zum erfolgreichsten Stück des Jahres 2019 gewählt und stach somit Juju, Tones and I, Capital Bra und Samra aus.

Kein Wunder also, dass er Newcomer schlechthin von der GEMA einen Preis überreicht bekommen hatte - mit dem Deutschen Musikautorenpreis 2020 wurde der 1,98 Meter große Act am 12. März in der Kategorie “Erfolgreichstes Werk 2019” ausgezeichnet.

Tour muss natürlich auch verschoben werden
Apache 207 ist definitiv der Überflieger schlechthin und hatte sich eigentlich schon auf seine erste eigene Konzertreise gefreut. Binnen 17 Minuten war die Tournee komplett ausverkauft, sodass er seine Fans schließlich vor Trickbetrügern wartne. “Fake Tickets zu utopischen Preisen im Umlauf … Nicht kaufen”, schrieb der “Roller”-Interpret nieder und hofft, dass seine Fans nicht über den Tisch gezogen werden.

Vor allem aber versucht sich der Newcomer mit allen Supportern in Verbindung zu setzen und gestand Mitte April 2020 bereits, dass die Konzertreise höchstwahrscheinlich ins Wasser fallen wird: “In Anbetracht der aktuellen Situation kannst du dir sicherlich vorstellen, wie unwahrscheinlich es ist, dass die APACHE TOUR 2020 stattfinden kann. Aus verschiedenen Gründen kann ich jedoch aktuell keine eindeutige Aussage zu diesem Thema treffen. Sobald die Tour offiziell abgesagt wurde, wird das Geld zurückerstattet. Wir stehen das gemeinsam durch & sehen uns spätestens 2021”, schrieb er via Instagram nieder. Und siehe da? Wenige Tage später meldete sich Apache 207 noch einmal bei allen Fans zu Wort und musste die Konzertreise aufs kommende Jahr verschieben:

Apache-207.jpg

Credit: apache_207 / Instagram

Apache selbst hatte dennoch positive Nachrichten für all die, die bislang keine Karte ergattern konnten: Seine Shows in 2021 werden in größere Hallen verlegt und somit gibt es weitere Karten, welche man kaufen kann.

“Für alle die kein Ticket bekommen hatten und Angst haben, dass alles vorher ausverkauft sein wird, es wird natürlich deutlich mehr Tickets geben”, fügte er hinzu.