Nachdem die Beziehung mit Brandon Flynn in 2018 in die Brüche gegangen war, lernte sich Sam selbst lieben und ist nun bereit für eine neue Beziehung.

Sam-Smith.jpg

Credit: John Phillips / GettyImages

“Ich bin genug”
“Ich hatte eine sehr grobe Idee von Dingen in meinem Kopf, die ich tun muss, um berühmt zu werden. Und ich dachte, wenn ich nur genug Gewicht verliere … dann würden mir die Leute zuhören. Aber in Wahrheit haben die Menschen dann angefangen mir zuzuhören, als ich anfing, ich selbst zu sein. Das erreichte ich dadurch, dass meine Musik ehrlich war. Dieses Album ist mein Tagebuch, ich habe nichts versteckt und ich werde auch auf meiner zukünftigen Platte nichts verstecken”, schrieb Sam Smith im Sommer 2019 via Instagram nieder und erklärte seinen Fans demnach, dass er sich endlich selbst lieben gelernt hat. Passend dazu veröffentlichte er einen Schnappschuss am Strand, welcher beim Sonnenuntergang aufgenommen worden war und den britischen Musiker ohne Shirt zeigte. 18 Monate lang musste der “Writing’s On The Wall”-Interpret in Therapie sein, um solch einen Schritt zu wagen und fügte hinzu: “Wenn ich in der Vergangenheit ein Fotoshooting hatte und nur ein T-Shirt tragen sollte, habe ich wochenlang gehungert, das geschossene Bild ausgewählt und es schließlich wieder [von allen sozialen Medien] gelöscht. Gestern habe ich mich dazu entschieden, mich endlich zu wehren. Ich fordere meinen Körper zurück und höre damit auf, diese Brust und diese Hüften ändern zu wollen, die meine Mutter und mein Vater schufen und bedingungslos lieben. […] Manche von euch werden den Schnappschuss wohl als Narzissmus oder Angeberei abstempeln, wenn du jedoch weist, wie viel Überwindung mich dieser Post gekostet hat und wie sehr ich als Kind unter meinem Körper gelitten habe, würdest du so etwas nicht denken. […] Ich werde mit dem Scheiß-Spiegel immer auf Kriegsfuss sein, aber dieses Shooting und dieser Tag waren ein Schritt in die verdammt richtige Richtung.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Sam Smith (@samsmith) on

Bereit für eine neue Beziehung
Dass sich Sam endlich in seiner eigenen Haut wohlfühlt, kann man schon lange nicht mehr überstehen. Demnach versteckt er sich nicht mehr, legte seine Maske ab und genießt das Leben in vollen zügen. Vor allem aber ist er mittlerweile bereit für eine neue Beziehung und gestand gegenüber der US-Radioshow SiriusXM, dass er den älteren Herren eine Chance geben möchte. Zuletzt war Smith mit dem “Tote Mädchen lügen nicht”-Schauspieler Brandon Flynn zusammen, doch in 2018 hatte es einfach nicht sollen sein, sodass er sich von dem mittlerweile 26-Jährige trennte. “Ich denke, ich möchte jetzt mit jemandem älteren zusammen sein. Ich brauche jemanden, der leidenschaftlich ist und seinen eigenen Antrieb hat. […] Es ist nett, jemandem am Telefon zu daten. Ich habe so etwas seit Jahren nicht gemacht - Ich möchte einfach nur die Romantik.”

Passend dazu sprach er ebenfalls mit dem Team von CapitalFM und war zu Beginn des Lockdown auf diversen Rating-Apps unterwegs. “Und dann fängt man an, sich mit den Typen anzufreunden und man beginnt Quarantäne-Freundschaften über das Telefon, es ist ein gefährlicher Weg... Es ist ein bisschen [schwierig], es funktioniert gerade einfach nicht!”

Auch plauderte Sam Smith über die Zeiten auf Tour, welche sich wie die aktuelle Corona-Krise anfühlen können. Nach seinen Shows wäre er demnach “unglaublich einsam” und wurde in der Vergangenheit depressiv. Ob sich das schon bald ändern und er den Mann seiner Träume finden wird?!