In einem neuen skurrilen Video richtete sich Xavier nicht nur an die “böse Merkel”, sondern sprach auch über das Coronavirus und die falsche Verwendung vom Mundschutz.

Xavier-Naidoo.jpg

Credit: Marco Prosch / GettyImages

Aufsehen um jeden Preis?!
Xavier Naidoo wurde nach der Veröffentlichung von rechtsextremen Äußerungen aus der Jury von Deutschland sucht den Superstar geschmissen, bevor er sich selbst zu Wort meldete und sich im Interview mit dem “DWDL” rechtfertigte.

“Ich denke, die müssen einfach nur tun, was sie tun müssen, um die Show weiterzumachen. Da kann man dann, glaube ich, mit so einer Meinung, die ich da vertrete, wahrscheinlich nicht so gut agieren. Aber das nehme ich niemandem übel. Ich muss aber trotzdem einfach weiterhin zu meiner Meinung stehen und meine Meinung sagen können. Und wenn ich dadurch Nachteile habe, dann ist das halt so. […] Außerdem wusste ich, dass ich mit dem Album, das ich jetzt hier habe, auch ein Album habe - würd' ich mal sagen - wo ich danach vielleicht nicht mehr die Chance bekomme, in so ner Show mitzumachen und deswegen habe ich die Chance wahrgenommen. Das heißt: Ich habe mir die Reichweite von RTL zunutze gemacht”, sagte Naidoo. Doch die “Reichweite von RTL” konnte er nicht wirklich für seinen Vorteil nutzen, sondern schreibt seither unzählige negative Schlagzeilen.

Ob der Mannheimer demnach gestand, dass er nicht wählen gehen oder den “menschengemachten Klimawandel” ernst nehmen würde - seine Fans fielen reihenweise vom Hocker …

Coronavirus?!
Im neuesten Streich hatte sich Xavier Naidoo in einem selbstgedrehten Video erneut zu Wort gemeldet und seinen Fans gestanden, dass er vom Coronavirus nichts halten würde. Passend dazu startete er im Clip mit einem Mundschutz und riss sich diesen wenig später aus dem Gesicht. “Diese Dinger sind für’n Arsch. Es sollte jetzt klar sein, dass wir uns nicht mehr verarschen lassen. […] Ihr könnt uns jetzt alles erzählen, wir tragen Mundschutz, der uns Kopfschmerzen verursacht. … Was tut ihr uns an? […] Nicht nur dass sie unsere Wirtschaft an die Wand fahren, sie bringen unsere Alten um. Wenn ich ihnen böse wollte, dann könnte ich sagen, sie haben unserer Rentenkassen geplündert und wollen jetzt, dass so viele wie möglich Rentner… Und wir müssen so machen, als gäbe es eine tödliche Pandemie.”

“Bringt uns verdammt noch mal Beweise, dass dieses Ding echt ist. […] Lasst uns wieder zu unseren Alten gehen. Manche sind demenzkrank, die haben überhaupt keine Ahnung, warum sie dieses Ding überhaupt an haben”, fügte Naidoo hinzu und richtete sich schließlich an die Politiker und die Bundeskanzlerin. “Lieber Herr Spahn, lieber Herr Dorsten, böse Frau Merkel: Wir können das nicht mitmachen'', sagt er und fügt hinzu: ''Wir müssen diese Dinger tragen, um zu zeigen, dass wir unser Hirn abgegeben haben.  […] Wir wehren uns. Es reicht uns. Ich persönlich gehe vor Gericht, mir reicht das. Wir haben unser Gehirn nicht abgegeben.”

Na, ob sich Naidoo tatsächlich durchringen und eine Anzeige erstatten wird und was werden die Richter von seinen Verschwörungstheorien halten …?!

Das komplette Video kannst Du Dir hier noch einmal anschauen: