Gemeinsam mit der wohltätigen Organisation Global Citizen konnte die “Born This Way”-Interpretin unglaublich 35 Millionen Dollar an Spenden sammeln und setzte sich somit für den Kampf gegen das Coronavirus ein.

Lady-Gaga.jpg

Credit: Christopher Polk / GettyImages

Corona-Quarantäne
“Ich habe mit einigen Ärzten und Wissenschaftlern gesprochen. Es ist aktuell nicht das Einfachste, aber das Netteste und Gesündeste, was wir machen können, ist Selbst-Quarantäne. Und nicht mit Leuten über 65 oder in grossen Gruppen herumzuhängen. Ich wünschte, ich könnte jetzt meine Eltern und meine Großmütter sehen. Aber es ist viel sicherer, das nicht zu tun, damit ich sie nicht anstecke, falls ich es habe. […] Wir sind noch immer stark, spielen Videospiele und Karten und passen auf uns selbst auf. Wichtige Erinnerung: Halte deinen Geist so stressfrei wie möglich und deinen Körper in Bewegung”, erklärte Lady Gaga bereits Mitte März 2020 und veröffentlichte einige Bilder mit ihrem neuen Freund, von sich allein und ihren französischen Bulldoggen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lady Gaga (@ladygaga) on

Gaga selbst befindet sich demnach seit fast einem Monat in einer Selbst-Quarantäne und möchte sich demnach vor dem Virus schützen. Passend dazu versuchte sie in den vergangenen Tagen ebenfalls Geld zu sammeln und unterstützt die Benefizveranstaltung der wohltätigen Organisation Global Citizen. Bei dem Konzert "One World - Together at Home" will die “Born This Way”-Interpretin gemeinsam mit anderen Superstars wie Billie Eilish, Elton John und J Balvin eine Livestream-Show auf die Beine stellen und kann schon jetzt ordentlich Spenden sammeln.

In gerade einmal sieben Tagen seien so unglaubliche 35 Millionen US-Dollar zusammengekommen, wie Lady Gaga bei einer Pressekonferenz der Weltgesundheitsorganisation verkündete. “Ich bete für die, die krank sind und für die, die ihren Job verloren haben und nun Schwierigkeiten haben, genug Essen für ihre Kinder auf den Tisch zu bringen”, sagte die Sängerin und fügte hinzu, dass die Spenden Bedürftigen in der Coronakrise zugutekommen sollen.

Die Show wird unter anderem auf YouTube, Facebook, Instagram und Twitter ausgestrahlt und findet am 18. April 2020 statt.

Verschiebt Album “Chromatica”
Lady Gaga hat aktuell - wie Milliarden anderen Menschen auch - unglaublich viel Zeit und musste ihre Fans dennoch ein wenig enttäuschen. Ihr kommendes Album “Chromatica” wird demnach nicht wie zuvor geplant am 10. April 2020 erscheinen, sondern wurde auf einen nicht weiter erläuterten Termin verschoben.

“Es ist so eine hektische und gruselige Zeit für uns alle. Und obwohl ich glaube, dass Kunst eines der stärksten Dinge ist, die wir haben, um uns gegenseitig Freude und Heilung zu geben in Zeiten wie diesen, fühlt es sich für mich einfach nicht richtig an, in diesen Zeiten einer globalen Pandemie dieses Album herauszubringen”, schrieb Gaga unter anderem nieder und gestand, dass ihre Supporter ebenfalls auf ihren “geheimen Auftritt” beim Coachella-Festival verzichten müssen. Das Event wurde bereits vor einigen Wochen abgeblasen und auf Oktober 2020 verschoben.

Wann “Chromatica” am Ende releast werden wird, ist nicht bestätigt worden.