Wenige Wochen nach dem Drop von “Welcome 2 Miami” möchte der Künstler jenes Werk nicht promoten, sondern verabschiedete sich stattdessen in eine Auszeit.

Miami Yacine

Credit: William Krause / bigFM

Neues Album und DDR-Episode
KMN Gang-Mitglied Miami Yacine droppte sein erstes Mixtape “Tag und Nacht” in 2012 und bot dieses als kostenlosen Download an. Seine offizielle Debütsingle “Kokaina” erschien vier Jahre später, kann über 163 Millionen Klicks auf dem Video zählen und wurde demnach zum ersten deutschsprachigen Rap-Clip eines Solo-Künstlers ernannt, welcher diesen Rekord aufstellen konnte. Der Song an sich erschien schließlich auf seinem ersten Album “Casia”, welches sich Platz drei in Deutschland und Rang vier in Österreich und der Schweiz sichern konnte.

Zu Gast bei bigFM-Moderator Reece sprach Miami Yacine zu Beginn des Jahres 2020 über den entstandenen Hype, sein zweites Album, den Erfolgsdruck im Business und seine Hater.

“Die Sache mit solchen Kommentaren sage ich mal oder mit Leuten, die sowas von sich geben, ist deren Horizont. Weißt du? Der ist einfach zu beschränkt Bruder. Die stecken dich in eine Schublade. Das ist leider Gottes oft so, da brauchen wir uns alle nichts einreden und die haben auch alle keine Nerven, dass du da irgendwie mal rauskommst so. Die Zuhörer sind so und das Ding, womit du durchgehst, das ist dann für die immer statistisch - also so symbolisch - für dich und dein Artist-sein. Deswegen ist bei mir auch immer die Messlatte extrem hoch, weil ich halt wirklich stark und wirklich BOOM-mäßig reingekommen bin. Aber richtig so und deshalb gucken die Leute immer: ‘Wie sieht’s denn aus und was erzählt oder macht er?’ Das haben halt viele nicht, weil sie halt so auch nicht eingestiegen sind. Deswegen ist die Messlatte so hoch”, so Miami Yacine im Podcast Deutschrap rasiert. “Das ist halt schon so ein Problem. Das ist halt so wie es ist, weißt du? Du kannst es auch nicht irgendwie rückgängig machen oder was auch immer. Man denkt sich halt seinen Teil dazu, weil ich persönlich jetzt als Rap-Fan auch oder Zuhörer denke genauso wenig so.”

Auszeit statt Promo
Am 29. Januar 2020 droppte der deutsche Rapper marokkanischer Herkunft schließlich sein zweites Album “Welcome 2 Miami”, welches Single wie “Intro-Résumé”, “Alessandra Ambrosio” und “Gang Gang” featured und es in Deutschland auf Platz 32 schaffte. Doch wirklich promoten möchte es Miami Yacine aktuell nicht und scheint sich stattdessen eine Pause gönnen zu wollen. Via Instagram schrieb der Künstler folgende Worte nieder:

Miami-Yacine-Auszeit.jpg

Credit: miamiyacine / Instagram

Ob der Rapper tatsächlich keinerlei Musik in der Zwischenzeit erarbeiten oder mit voller Power zurückkommen wird, hat das KMN Gang-Mitglied unterdes noch nicht näher erläutert. Seine Fans hoffen auf jeden Fall darauf, dass sich Miami schon bald musikalisch wieder zu Wort melden und alles zerreißen wird.