Nachdem es zu Engpässen von professionellen medizinischen Masken gekommen war, ruft die “Only Love”-Sängerin zum Basteln von eigenen Accessoires auf und veröffentlicht ebenfalls eine Anleitung.

Lena-Meyer-Landrut-attends-the-Moschino-tv-HM-pre-shopping.jpg

Credit: Franziska Krug / GettyImages

Spenden in einer Krise
Atemschutzmasken, Kittel, Schutzhandschuhe und Desinfektionsmittel - Das sind nur einige der wichtigen Schutzmaßnahmen, welche von Ärzten und Krankenschwestern rund um die Uhr benötigt werden und aktuell Mangelware sind. Viel zu häufig haben sich Privatpersonen mit jenen Dingen eingedeckt und somit dafür gesorgt, dass alle Zulieferer Schwierigkeiten haben, die Hospitale richtig zu versorgen. Die US-amerikanischen Sender- und Produktionsstudios ABC Studio und FOX Broadcasting Company haben sich schließlich dazu entschieden, Requisiten ihrer Erfolgsserien wie "Grey's Anatomy - die jungen Ärzte" oder "The Good Doctor" an richtige Krankenhäuser zu spenden und lieferten bereits erste Kartons aus. Karen Klaw, Ärztin am Grady Health System in Atlanta, veröffentlichte ein Foto von jener Aktion und bedankte sich via Instagram recht herzlich bei allen, welche beteiligt gewesen waren und die Waren abgeliefert hatten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by klaw (@karen.ll.law) on

Lena bastelt sich eine eigene Maske
Doch nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland sind Desinfektionsmittel, Atemschutzmasken und Co. Mangelware. Grund genug für manche Influencer, ihre Follower dazu aufzurufen, die Finger von den Schutzmaßnahmen aller Ärzte zu lassen und stattdessen auf eigene Kreationen zurückzugreifen. Auch Sängerin Lena Meyer-Landrut ist eine von jenen und hat mit einem Posting auf Instagram für Aufsehen gesorgt.

Die “Only Love”-Interpretin hat sich demnach eine Schutzmaske aus einem alten T-Shirt gebastelt und dazu geschrieben: “Außer zu Hause bleiben und Hände waschen gibt es eine Sache, die wir jetzt alle machen können, um das Virus zu bremsen. Und das ist: Maske auf! Die professionellen medizinischen Masken sind momentan knapp und wir wollen sie dem medizinischen Personal auf keinen Fall wegnehmen! Aber du kannst dir eine wirkungsvolle Maske zu Hause selber basteln.”

Passend dazu veröffentlichte sie ebenfalls nachfolgende Bastelanleitung: “Aus alten T-Shirts, Küchenhandtüchern, Küchenpapier oder sogar Staubsaugerbeuteln. Echt, kein Witz! Das schützt laut Studien fast genau so gut wie die medizinischen Masken. Aber nicht in erster Linie dich. Sondern die anderen vor dir. Denn bei Corona können wir alle ansteckend sein, ohne es zu merken. Besonders junge Leute. Und deshalb sollten wir alle eine Maske tragen. Um die Ansteckungen zu verringern. Also: So leicht war es noch nie, das Richtige zu tun. Einfach basteln, aufziehen, wann immer du in Kontakt zu anderen kommst. Und Vorbild sein in dieser Krise.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

“Ein Projekt der Universität Hongkong – Shenzhen Hospital entwickelte diese Anleitung. Diese selbst gemachten Masken erreichen 90 Prozent der Filterfunktion von OP-Masken”, kann man auf der Website “MaskeAuf” nachlesen. Die eigentliche Fakultät hat sich unterdes weiter mit dem Thema des Selbstschutzes beschäftigt und erklärte: “Tausende haben sich über Nacht vor Apotheken angestellt und die Preise [für jene Masken] sind aufgrund schwindender Vorräte gestiegen. Labortests der City University haben ergeben, dass hausgemachte Masken in Bezug auf die Filtration von Aerosol und Tröpfchen eine Funktion von 80 bis 90 Prozent gegenüber den im Laden zu kaufenden Masken erreichen.”

Vorsitzende der Seniorenkommission Dr. Lam Ching-choi fügte hinzu: “Ich kann nur hoffen, dass dies die öffentliche Panik lindern kann. Wissenschaftliche Tests haben ergeben, dass diese hausgemachten Masken einen gewissen Schutz bieten können, wenn man zu Hause keine Maske hat. […] Die selbstgemachten Masken sind nur als Alternative für diejenigen, die keine medizinischen haben, sich aber vor Infektionen schützen müssen. Sie können dennoch niemals ein Ersatz oder Ersatz für chirurgische Masken sein.”

Falls auch Du Dir wie Lena Meyer-Landrut ein jenes Schutzmittel bauen möchtest, haben wir Dir hier noch einmal eine Videoanleitung hinzugefügt: