Schon von klein auf an wusste Lena, dass sie auf die Bühne gehört und kann sich dank ihrer Musik frei entfalten.

Lena-2019-CMS-Source-2.jpg

Credit: Hendrik Schneider / Universal Music GmbH

Neue Musik kommt bald
“Heyyy. Ich melde mich aus dem Social-Media-Detox zurück. What can I say Leute? So eine kleine Instagram-Pause die hat ja wohl noch nie geschadet. Ich melde mich mit super Nachrichten also … Vielleicht nicht ganz so super für euch … Aber ich freue mich mega - Frankfurt und München - die beiden Stopps meiner Tour im Mai sind schon ausverkauft. Super krass und ich freue mich natürlich, dass ihr alle kommt! Wenn ihr noch Tickets wollte, mache ich hier einen Swipi”, sagte Lena Meyer-Landrut nach einer zweiwöchigen Auszeit Anfang des Jahres 2020 und fügte hinzu: “Das normale Programm meines Instagrams geht jetzt weiter. Morgen ‘The Voice Kids’ und ich freue mich auch irgendwie wieder back zu sein. Ich küsse euch, gute Nacht und bis Morgen. Ich bin out.”

Sich wirklich bei ihren Fans zurückgemeldet hatte die “Only Love”-Interpretin seither nicht, sondern nutzt die Zeit dafür, sich aufs Arbeiten zu konzentrieren und möchte vor allem neue Songs schreiben. Dass Lena auf der Bühne quasi groß geworden war, erzählte sie im Interview für das “DB MOBIL”-Magazin dennoch und gestand: “Ich glaube, das war schon immer klar. Ich war das klassische Im-Mittelpunkt-Mädchen, und wenn es irgendwo einen Moment gab, in dem man etwas präsentieren konnte, habe ich diesen Moment genutzt. Das konnte Musik sein, ein Theaterstück, eine Zaubershow oder eine Tanzchoreografie. Ich hatte immer schon sehr viel Output.”

Auf die Frage, ob man gerade das als Künstlerin brauchen würde, antwortete Meyer-Landrut: “Zumindest macht es das einem einfacher. Wenn man mit eher introvertierten Künstlern spricht, kommt man jedes Mal auf das gleiche Gesprächsthema: dass es denen echt zu schaffen macht, in die Öffentlichkeit und auf Konzerte zu gehen. Die haben so stark Lampenfieber, dass sie die Auftritte gar nicht richtig genießen können. Das macht die irgendwann kaputt. Mich nicht, ich ziehe daraus Kraft.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Die Inspiration hinter den Track
Lena schreibt seit einigen Jahren schon alle Tracks im Alleingang. Gegenüber dem “DB MOBIL”-Magazin plauderte sie über die Art und Weise, wie sie jene Texte auf die Reihe bekommen würde. “Es gibt nicht die eine Inspirationsquelle, aus der alles entsteht. Es ist eher der Prozess, durch den ich gerade gehe, die Situation, in der ich mich befinde. Ich brauche einen Grund, warum ich Sachen mache. Wenn ich nicht beantworten kann, warum es diesen Song, dieses Album gibt, kann ich das nicht durchziehen.”

Ihre aktuelle LP “Only Love, L”, welche bereits am 5. April 2019 auf den Markt gekommen war, kannst Du Dir unterdes hier reinziehen: