Nachdem Pietro “mehrere hunderttausend Euro” in Verlusten einfahren musste, möchte er das Coronavirus mit einer neuen Single besiegen und wieder schwarze Zahlen schreiben.

Pietro-Lombardi.jpg

Credit: Sebastian Reuter / GettyImages

Finanzielle Einbußen
Auch der ehemalige DSDS-Gewinner Pietro Lombardi muss aktuell schauen, wie er Kasse machen kann. Der 27-Jährige erklärte Mitte März 2020 bereits in seiner Instagram-Story, dass er Einnahmen im Wert von “mehrere hunderttausend Euro” verloren habe und Events nach der Verbreitung vom Coronavirus abgesagt worden waren. Ihm selbst soll es dennoch nicht ums Geld gehen, wie der Sänger anschließend hinzufügte und die Situation wie folgt beschrieb: “Auch für mich ist es natürlich ein Schaden. März und April gehen mir locker mehrere 100.000 Euro flöten durch Sachen, die abgesagt worden sind. Aber scheiß mal auf mich. Es geht um diejenigen, die einfach dadurch kaputt gehen, Insolvenz, was weiß ich. Die Corona-Situation tut mir wirklich leid, für alle Betroffenen.”

Lombardis Existenz würde demnach nicht auf dem Spiel stehen, wie er abschließend hinzufügte: “Wenn das alles ein Jahr geht und ich ein Jahr lang kein Geld verdienen würde, mir würde es nicht schlechter und nicht besser gehen – aber diesen Luxus hat nicht jeder.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Pietro Lombardi (@pietrolombardi) on

Neue Musik muss her
Seine Fans möchte Pietro dennoch aufmuntern und veröffentlichte am Freitag, den 13. März 2020 eine brandneue Single. “Drake & Rihanna” heißt der Spaß, welcher seither im Netz zu finden ist und die nächste Auskopplung aus seinem fünften Album darstellt. Der LongPlayer selbst soll auf den Namen “Lombardi” hören und am 20. März 2020 an den Start gehen. Bis dahin können sich seine Supporter Tracks wie “Phänomenal”, “Nur ein Tanz” und “Standort” reinziehen, welche sich allesamt ebenfalls auf der CD befinden werden.

Ob “Drake & Rihanna” ebenfalls visualisiert wird, ist unterdes nicht näher beleuchtet worden. Hier geht’s zum Stück:

Was passiert mit der Tour?
Der DSDS-Gewinner selbst konnte schon über 40.000 Tickets für seine zum Album passende Tournee an den Mann bringen. Ob jene Konzerte wirklich stattfinden werden, weiß Lombardi aktuell noch nicht. Stattdessen muss er - wie unzählige andere Künstler auch - auf die Anweisungen der Weltgesundheitsorganisation warten und hofft, dass wir bis Mai 2020 das Coronavirus in den Griff bekommen haben.

Daten aller bereits bestätigten und noch nicht gecancelten Konzerte gibt’s hier:
09. Mai 2020 - Köln
11. Mai 2020 - Frankfurt
12. Mai 2020 - Kempten
19. Mai 2020 - München
20. Mai 2020 - München
21. Mai 2020 - Karlsruhe
22. Mai 2020 - Oberhausen
30. Mai 2020 - Dortmund
31. Mai 2020 - Freiburg
03. Juli 2020 - Stuttgart
06. August 2020 - Hanau