“Nach den umstrittenen Äußerungen von Xavier Naidoo in einem selbst gedrehten Video, das heute in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, hat sich RTL entschlossen, den Sänger am Samstag aus der Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' auszuschließen.”

Xavier-Naidoo.jpg

Credit: Jakubaszek / GettyImages

Zweites Mal Juror
“Es ist eigentlich so, dass ich schon einige Jahre gerne mit Dieter zusammen gearbeitet hätte, weil wir uns bei einer anderen Produktion kennengelernt haben. Zudem haben RTL und Dieter mir gesagt, dass dieses Jahr der Fokus noch einmal mehr auf das musikalische gelegt wird und dann konnte ich der Versuchung nicht widerstehen bei DSDS Mäuschen zu spielen. […] Es ist toll jetzt einen Platz und ein Termin zu haben, an dem Menschen mir etwas vorsingen können. Über die Jahre hat sich einiges aufgestaut. Ich habe normalerweise nach Konzerten oder auch einfach so nicht immer die Zeit Menschen zuzuhören, wenn sie mir etwas vorsingen oder mit mir zusammen singen möchten. Jetzt habe ich die Möglichkeit bei DSDS mit gebührender Aufmerksamkeit mich ihrem Gesang zu widmen”, erklärte Xavier Naidoo noch vor wenigen Wochen gegenüber “Focus” und fügte hinzu, dass er zum zweiten Mal in der Jury von Deutschland sucht den Superstar sitzen würde.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Xavier Naidoo (Official) (@xaviernaidoo) on

“Wir haben ein super gutes Verhältnis in der Jury. Wir sind wie eine Clique jetzt, die durch die Lande reist und rohes Talent findet und Spaß daran hat, Menschen zu fördern, die uns tatsächlich umhauen. Auch bei denen, die uns nicht ganz umhauen, ist es aufregend. Wenn wir zusammen entscheiden, wir wollen jemandem eine Chance geben und der uns beim nächsten Mal überrascht, ist das ein tolles Gefühl.”

Doch dieses “tolle Gefühl” scheint nun zu Ende zu sein: Xavier Naidoo musste die Jury von Deutschland sucht den Superstar verlassen und wurde von RTL gefeuert. Doch was war genau passiert? Am Montagabend, den 10. März 2020 machte ein Video des Mannheimers die Runde, in welchem er umstrittene Zeilen von sich gab, während er sich selbst filmte. Man warf ihm im Anschluss Rassismus und Fremdenfeindlichkeit vor, sodass der Sender seine Konsequenzen gezogen hatte.

“Nach den umstrittenen Äußerungen von Xavier Naidoo in einem selbst gedrehten Video, das heute in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, hat sich RTL entschlossen, den Sänger am Samstag aus der Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' auszuschließen”, kann man in einer Pressemitteilung von RTL nachlesen.

Der Sänger selbst releaste wenig später folgendes Statement:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

#onelove

A post shared by Xavier Naidoo (Official) (@xaviernaidoo) on

Wie die Sache wohl ausgehen wird? Via Twitter erklärte RTL zuletzt, dass “Xavier Naidoo am Samstag nicht in der DSDS-Jury” sitzen wird …