Nachdem Chrissy Teigen zwei Kinder zur Welt gebracht hat, möchte sich das Model nicht nur ihre Implantate entfernen, sondern sich auch die Brüste straffen lassen. John Legend steht seiner Ehefrau bei.

Chrissy-Teigen-John-Legend.jpg

Credit: Michael Kovac / GettyImages

Künstliche Befruchtung 3.0
John Legend und Chrissy Teigen haben sich am Set seines Musikvideos zur Single “Stereo” im Jahr 2007 kennen und lieben gelernt. Direkt nach dem Dreh soll es bereits zur Sache gekommen sein, wie das “Sports Illustrated”-Model in der “Wendy Williams Show” bestätigte: “Wir waren zwölf Stunden lang zusammen am Set. Wir haben den ganzen Tag zusammen verbracht - ich in meiner Unterwäsche und er im Anzug. Am Ende wollte ich mich von ihm verabschieden, bin in sein Hotel gegangen und wir haben uns die ganze Nacht nicht verabschiedet.”

Und aus jener Nacht sind mittlerweile 13 Jahre geworden. 13 Jahre, in welchen das Paar nicht nur geheiratet hatte, sondern auch Tochter Luna und Sohn Miles auf der Welt willkommen heißen konnte. Für ihre beiden Kids hat sich Chrissy künstlich befruchten lassen, wie der “All of Me”-Interpret schon mehrfach bestätigte. “Viele Leute haben Probleme mit ihrer Fruchtbarkeit und sie sollten sich dessen nicht schämen. Viele Menschen wünschen sich Kinder und können sie auf natürlichem Wege nicht bekommen. Die künstliche Befruchtung schenkt einem diese Möglichkeit. Wenn man weiß, dass es das Richtige für einen ist, sollte man es auf jeden Fall tun. Wir wollen drei oder vier Kinder haben”, so John Legend in der britischen Talkshow “Loose Woman”, während Teigen via Twitter erklärte, dass Miles definitiv so geplant gewesen war: “Seitdem es mal wieder aufgegriffen wird: Ich habe gesagt, dass unser nächstes Baby ein Junge sein wird, weil wir noch diesen einen Embryo übrig haben. Ein Junge. Also ja.”

Die Familienplanung haben die US-Superstars im Übrigen noch nicht abgeschlossen, sondern sollen noch Eizellen und Sperma eingefroren haben, um ein drittes Kind bekommen zu können. Teigen selbst möchte aus diesem Grund auf ihre Brustverkleinerung und -straffung noch warten,  wie sie im “GLAMOUR”-Magazin bestätigte.

“Ja, ich habe meine Brüste machen lassen, als ich ungefähr 20 Jahre alt war. Es war eine Bikini-Angelegenheit. Ich hatte mir gedacht, dass sie, wenn ich auf dem Rücken liegen und posieren möchte, gut aussehen sollen. Aber dann hast du Babys und die Busen füllen sich mit Milch und entleeren sich und jetzt bin ich aufgeschmissen … Also habe ich sie auffüllen lassen und es bei der gleichen Körbchengröße belassen - damit sie runder und fester sind. Aber jetzt möchte ich die Implantate entfernen lassen und den Busen straffen”, sagte Teigen und fügte hinzu, dass sie jetzt Kinder hat und nicht “während einer Brustoperation auf dem Tisch liegen und sterben” möchte.

John Legend steht seiner Ehefrau im Übrigen bei und würde ihr nicht sagen, was sie zu tun und zu lassen hat. Stattdessen freut er sich schon auf ein drittes Kind und geht sowieso in der Vaterrolle total auf. Chrissy stand er ebenfalls nach beiden Schwangerschaften bei uns soll versucht haben, ihre Depressionen zu lindern. “Er war einfach für mich da. […] Er ist ein großartiger Vater für ein Mädchen, das in unserer Zeit eine Frau wird, weil wir fest davon überzeugt sind, dass sie für ihren Körper selbst Entscheidungen treffen kann und wird. Und wir werden mit [den Kindern] so gut wir können sprechen, ob das Sex ist, Drogen …”, fügte Chrissy abschließend hinzu.