Als Priesterin konnte Adele nicht nur zwei ihrer Freunde miteinander vermählen, sondern plauderte bei der After-Party auch über ihr viertes Studioalbum.

Adele.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Neues Leben als alleinerziehende Mutter
Mit gerade einmal 19 Jahren nahm Adele ihr Debütalbum auf und konnte mit dem Werk über zehn Millionen Alben weltweit verkaufen. Die beiden darauffolgenden LongPlayer benannte die Britin ebenfalls nach ihrem Alter, in welchem sie die Arbeiten an den Stücken begonnen hatte. So folgten “21” und “25” auf dem Fuß, welche noch erfolgreicher waren und ihr unter anderem 14 Grammys einbrachten. Nummer-eins-Singles wie “Hello”, “Rolling in the Deep” und “Someone Like You” wurden gedroppt, die britische Sängerin durfte den James Bond-Titelsong “Skyfall” einsingen, gewann einen weiteren Grammy für das Werk, konnte mehrfach um den Globus jetten und Millionen von Menschen live vom Hocker hauen.

Doch gerade dann, als Adele eigentlich nicht hätte glücklicher sein können, brach für sie eine Welt zusammen: Die Britin trennte sich von ihrem Ehemann und dem Vater ihres Sohnes Angelo - Simon Konecki. Monatelang hielt sich im Anschluss bedeckt und gestand im Mai 2019, dass es ihr wieder gut gehen würde. “Die 30 haben mir einiges abverlangt. Ich gebe dennoch mein Bestes, um mich daran zu gewöhnen. Egal wie lange wir hier für das Leben sind, es ist manchmal kompliziert. Ich habe mich in den letzten paar Jahren drastisch verändert und ich verändere mich immer noch und das ist auch gut so. 31 wird ein großes Jahr für mich allein. Zum ersten Mal in einem Jahrzehnt bin ich bereit, dass ich die Welt um mich herum spüren und endlich einmal hinaufblicken kann. Leute, seid nett zu euch selbst, wir sind alle nur Menschen, bewege dich langsam voran, lege das Telefon aus der Hand und lache bei jeder Gelegenheit. Ich habe erlernt, mich wirklich selbst zu lieben und ich habe gerade erst erkannt, dass das mehr als genug ist”, so der Superstar.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Adele (@adele) on

Neue Musik bestätigt
In den Wochen und Monaten nach der Trennung von ihrem Lebenspartner scheint Adele einmal wieder unglaublich kreativ gewesen zu sein - schließlich soll sie schon seit einiger Zeit an einem vierten Album arbeiten. Ihr eigener Manager Jonathan Dickins und Agentin Lucy Dickins bestätigten im Januar 2020 bereits die Gerüchte eines neuen LongPlayers: Gegenüber “Music Week” sagte das Geschwisterduo, dass dieses Jahr viel passieren wird. “Je früher, desto besser”, fügte Jonathan hinzu und gestand, dass er mit der britischen Sängerin schon seit einem Jahrzehnt zusammenarbeiten würde. “Mir hat jemand gesagt, dass ich mir sie anschauen sollte. Damals war mein Büro mein Eigenheim und sie kam zum Tee vorbei. Ich habe sie willkommen geheißen und von dem Moment an gemeinsame Sache gemacht.”

Adele selbst hat nun ebenfalls bestätigt, dass sie an Album Nummer vier arbeiten würde: Während sie als Priesterin ein weiteres Freundespaar vermählte, sprach sie auf der After-Party den Coup an. “Ihr könnt mein Album im September erwarten”, sagte sie und stimmte schließlich ihre Hit-Single “Rolling in the Deep” an.

Weitere Informationen sind unterdes noch nicht zu dem vierten Album an die Öffentlichkeit getreten. Adele selbst hat ebenfalls noch keinen weiteren Post auf ihren sozialen Medien releast und wird in den kommenden Monaten wahrscheinlich erst einmal ihre Ideen aufschreiben, einsingen und mastern lassen.