Vier Jahre nach dem Drop von “Hard II Love” möchte es Usher noch einmal wissen und bestätigte eine weitere LP.

Usher-comeback-2020.jpg

Credit: Santiago Felipe / GettyImages

Comeback nach vielen Tiefen
Usher Raymond IV, besser bekannt unter seinem Vornamen, ist ein US-amerikanischer Songwriter, Produzent, Schauspieler und Sänger, welcher im Jahr 1994 sein selbsternanntes Debütalbum auf den Markt gebracht und seither Lieder präsentiert hatte, welche wir wahrscheinlich nie mehr vergessen werden. Nummer-eins-Tracks wie “Yeah!” featuring Lil Jon und Ludacris, “Burn”, “Confessions Part II” und “My Boo” mit Alicia Keys werden ein Jahrzehnt nach dem Drop noch immer im Radio gespielt und sorgen dafür, dass wir auf der Tanzfläche die Hüften schwingen. Doch mit all den genialen Hits, schrieb der Sänger auch negative Schlagzeilen:

Mehrere Frauen soll Usher demnach bewusst mit Genital-Herpes angesteckt und seine damalige Ehefrau mehrfach betrogen haben. Grace Miguel zog in 2018 schließlich den Schlussstrich, nachdem der Sänger von einigen Damen in die Knie gezwungen und vor Gericht geschliffen worden war. Ein Richter musste am Ende nicht seines Amtes walten, stattdessen konnte sich Usher mit den Opfern außergerichtlich einigen und soll jeder Frau mehrere Millionen Euro gezahlt haben …

Aufgegeben hat Usher dennoch nicht und möchte in 2020 noch einmal richtig durchstarten. Ein Follow-up seiner in 2016 veröffentlichten LP “Hard II Love” soll demnach bereits in der Planung sein und im vierten Quartal des Jahres releast werden. Schon im vergangenen März hatte der Sänger erstmals ein Bild auf Instagram veröffentlicht, in welchem man ein Whiteboard mit der Überschrift “Confessions 2” lesen kann. Dies soll der Nachfolger der ersten und gleichnamigen CD aus 2004 sein, welche zum damaligen Zeitpunkt über 20 Millionen Mal weltweit verkauft und einen Grammy in der Kategorie “Best Contemporary R&B Album" einstreichen konnte.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Dis what yall want...

A post shared by Usher (@usher) on

Gegenüber dem Billboard-Magazin fügte Usher hinzu, dass er sich im vergangenen Jahrzehnt als Musiker weiterentwickelt und neue Kraft geschöpft hätte. “Dieses Jahrzehnt repräsentierte für mich Wachstum. Zum größten Teil ging es in den [letzten zwei] Jahrzehnten darum, meine Reichweite im Bereich der Musik zu erweitern. Außerdem ging es auch darum, als Mensch Musik zu machen, die die Welt miteinander verbindet und R&B und all den Rhythm'n'Blues, der von meinen eigenen Erfahrungen stammt, über die ich schreiben möchte. Oder die Orte, an denen ich war. […] Ich bin wirklich glücklich, diese Jahrzehnte weiterhin Revue passieren lassen und ein neues aufschlagen zu können.”

Auf die Frage, ob Usher einen Lieblingssong des letzten Jahrzehnts habe, antwortete der Superstar, dass sich alle Highlights auf seinem nächsten Album befinden werden und seine Fans “nur abwarten” sollen.