Erst bestätigte Lovato öffentlich die Liebschaft mit einem tätowieren jungen Mann, schon soll sie sich wieder von Austin Wilson getrennt haben …

Demi Lovato attends the 2017 American Music Awards at Microsoft Theater

Credit: Neilson Barnard / GettyImages

Sorry, not sorry?
Sieben Jahre war Demi Lovato mit Schauspieler Wilmer Valderrama liiert und soll sich sogar mit ihm verlobt haben, bevor sie in 2016 getrennte Wege gegangen waren. “Nach sechs liebevollen und wunderschönen Jahren zusammen, haben wir uns dazu entschieden, unsere Beziehung zu beenden. Das war eine unglaublich schwere Entscheidung für uns beide, aber wir haben realisiert, dass wir als beste Freunde besser dran sind. Wir werden uns gegenseitig immer unterstützen. Danke an jeden von euch, der uns über die Jahre Liebenswürdigkeiten und Unterstützung geschenkt hat. Mit viel Liebe, Wilmer und Demi.”

Im Anschluss daran versuchte sich die “Sorry Not Sorry”-Interpretin selbst zu finden, geriert an die falschen Freunde und war im Juli 2018 fast an einer Überdosis verstorben. Jene Buddys hat Lovato seither aus ihrem Leben gestrichen, ihr komplettes Team ersetzt und versucht aktuell noch immer ihre Drogen-Villa in Hollywood zu verkaufen. Statt sich demnach mit feierwütigen Heranwachsenden abzugeben, verbringt Demi mehr Zeit mit ihrer Familie und Personen, denen sie vertrauen kann. Austin Wilson war einer der jungen Männer, welcher mit der Musikerin viel unternommen und sich schließlich in sie verliebt hatte. Und die Gefühle beruhten auf Gegenseitigkeit. Mit den Worten “Meine Liebe” und “Mein Herz” hatte das Paar zwei Bilder via Instagram hochgeladen und ihr Glück mit der Welt geteilt …

… Doch scheinbar hielt jene Liebschaft nicht lange an: Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung jener Schnappschüsse soll es schon wieder vorbei sein. Das zumindest erfuhren wir Lovato selbst, welche ihren Ex in Schutz genommen und folgende Worte niedergeschrieben hatte: “Bitte lasst ihn in Ruhe. Er ist ein guter Kerl. Viel besser, als es die Leute von außen vermuten, nur weil er viele Tattoos hat. Trennungen sind für alle involvierten Parteien schwer. Bleibt einfach nett und betet.”

Die eigentlichen Bilder wurden ebenfalls wieder von ihren Instagram-Profilen entfernt. Dennoch sagte Demi, dass sie “im Guten” auseinandergegangen waren und Austin “ein guter Einfluss” gewesen war. Der tätowierte Blondschopf soll sich ebenfalls von seiner Drogen- und Alkoholsucht erholt und versucht haben ein gesundes Leben zu leben. Die “Sorry Not Sorry”-Interpretin hingegen möchte eher an ihrer Karriere arbeiten und versprach ihren Fans bereits, dass sie sich schon bald musikalisch zurückmelden und neue Lieder veröffentlichen wird.