Vor fast 25. Jahren hatte Mariah Carey ihren wohl bekanntesten Song veröffentlicht und möchte passend zum Jubiläum eine Dokumentation präsentieren.

Mariah-Carey-documentary.jpg

Credit: Mat Hayward / GettyImages

Ein Hit auf YouTube
Rund 586 Millionen Menschen haben sich seit der Veröffentlichung der Visualisierung des Weihnachtssongs “All I Want For Christmas Is You” im Winter 2009 den Spaß via YouTube reingezogen und dafür gesorgt, dass Mariah Carey rund 950.000 Euro abkassieren kann. Auch in Deutschland ist der Track alle Jahre wieder unglaublich gefragt und wurde erst vor zwölf Monaten von dem Videoportal zum “beliebtesten Weihnachtslied” ernannt. Dank der Analysten konnte die Sängerin den ersten Platz einnehmen und das Duo von Wham! mit “Last Christmas” und Chris Rea mit “Driving Home for Christmas” auf Rang zwei und drei verfrachten.

Meisten Streams an einem Tag
Und sollte das alles nicht reichen, konnte Carey am 24. Dezember 2018 ebenfalls noch einen Streaming-Rekord auf Spotify aufstellen und mit ihrem Lied, welches bereits im Jahr 1994 auf den Markt gebracht worden war, alle Register ziehen.

“All I Want For Christmas Is You” soll demnach über 10,8 Millionen Mal innerhalb von nur 24 Stunden angeklickt worden sein und kickte den verstorbenen Rapper XXXTentacion und dessen Single “SAD!” [10,4 Millionen Streams an einem Tag] vom Thron. Mariah selbst nannte den neuen Rekord “ein wunderbares Weihnachtsgeschenk” und freute sich über den neuen Meilenstein in ihrer Karriere.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Mariah Carey (@mariahcarey) on

25. Jubiläum
Am 29. Oktober 1994 wurde “All I Want For Christmas Is You” veröffentlicht und promotete somit als erste Singleauskopplung die vierte LP der Musikerin - “Merry Christmas". Passend zum 25. Jubiläum ihres wohl erfolgreichsten Songs, hat sich Mariah Carey etwas ganz Besonderes einfallen lassen und möchte schon bald eine ganz eigene musikalische Dokumentation auf den Markt bringen. Via Amazon Music soll der Streich präsentiert werden und auf den Namen “Mariah Carey is Christmas: The Story of All I Want for Christmas Is You” hören.

“Ich weiß noch wie es anfing. Ich wollte, dass es ein Klassiker wird. Es war eine Errungenschaft, auf die ich sehr stolz war”, erklärte die US-Diva stolz und fügte hinzu, dass sie passend zum Release ebenfalls eine Neuauflage der “Merry Christmas”-LP veröffentlichen wird, welche Live-Versionen von dem Benefizkonzert “St. John The Divine Concert” aus 1994 beinhalten wird.

Hier geht’s zum offiziellen Trailer der Doku: