Welche Tracks und Künstler hast Du in den vergangenen zwölf Monaten am meisten gehört? Wir verraten es Dir!

SPOTIFY-WRAPPED-2019-.JPG

Credit: Liv Hema

Ende von 2019
Und wieder einmal stehen wir kurz vor dem Ende eines Jahres und bekommen seit November unzählige Rückblicke präsentiert, sollen die Monate Revue passieren lassen und uns einmal an die Ups und Downs in 2019 erinnern. Doch nicht nur persönliche Ereignisse stehen dieses Mal im Vordergrund, stattdessen haben die schlauen Köpfe aus dem Spotify-Office in Schweden ebenfalls ein Tool entwickelt, mit welchem Du Dir Dein ganz persönliches Musikjahr noch einmal vor Augen führen kannst. Doch wie kannst Du Dir den Rückblick mit Deinen am häufigsten gestreamten Künstlern und Künstlerinnen, Tracks, Deinen beliebtesten Musik-Genres und Podcasts anschauen?

Die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Solltest Du Bock auf “Spotify Wrapped” haben und einen einfachen oder Premium-Account besitzen, musst Du lediglich folgenden Link anklicken:

https://www.spotifywrapped.com/de

Im Anschluss daran musst Du Dich auf der Page mit Deinen Zugangsdaten einloggen und kannst anschließend wählen, ob Dir Spotify alle Auswertungen im Browser oder der eigenen App anzeigen soll. Wer schließlich Dein Lieblingskünstler, Deine Top-Artists oder Dein am meisten gehörter Podcast ist, …

Spotify-Wrapped-Podcast-Deutschrap-rasiert-bigFM.png

Credit: Deutschrap rasiert - Podcast

… oder welches Lieder Du Du am häufigsten in den vergangenen zwölf Monaten gehört hast, kannst Du ganz schnell und einfach erfahren. Keine Lust auf einen Link-Klick? Dann bietet sich Option zwei an: Solltest Du die Spotify-App auf Deinem Smartphone haben, musst Du sie einfach nur öffnen und bekommst direkt in einem Pop-up-Fenster die Möglichkeit präsentiert, Dir den Spaß anzuschauen.

Und während wir Normalos aktuell noch einmal an alle Lieder erinnert werden, welche wir in 2019 gefeiert haben, können sich die eigentlichen Künstler ebenfalls freuen. US-Rapper Post Malone schaffte es demnach an die Spitze der meistgestreamten Künstler der Welt. Singer/Songwriterin Billie Eilish und Pop-Sängerin Ariana Grande folgen ihm auf dem Fuß und runden die Top 3 ab.

Den Titel vom beliebtesten Album konnte der “Hollywood Bleeding”-Interpret nicht einfahren, sondern musste sich geschlagen geben: Billie Eilish schaffte es mit “WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?” an die Spitze des Rankings und wurde auf dem gesamten Globus am häufigsten gestreamt, während Camila Cabello und Shawn Mendes mit “Señorita” den beliebtesten Song gedroppt hatten.

Hitliste in Deutschland
Wer in Deutschland auf die Top 5 der meistgestreamten Acts blickt, wird keine der eben genannten Superstars wiederfinden. Stattdessen haben die Genres Hip-Hop und Rap einmal wieder alle überholt. Ganz vorne mit dabei war natürlich Capital Bra, welcher ungeschlagen auf Platz eins hockt. Sein Kollabo-Partner Samra schaffte es nach dem Drop der LP “Berlin lebt 2” auf Rang zwei, RAF Camora landete dicht hinter ihm und konnte Kontra K und Bonez MC abhängen.

Der aus Ludwigshafen am Rhein stammende Künstler Apache 207 konnte sich erstmals in einem Ranking platzieren und hatte den erfolgreichsten Track in Deutschland veröffentlicht. Mit “Roller” konnte er andere Acts wie Juju, Tones and I, Capital Bra und Samra abhängen und sicherte sich den meistgestreamten Song des Jahres 2019: