Nachdem bereits vor zwei Jahren das Gerücht einer Wiedervereinigung der Pussycat Dolls die Runde gemacht hatte, bestätigte Frontfrau Nicole Scherzinger die Schlagzeilen und bereitet sich auf einen neuen Lebensabschnitt vor.

Nicole-Scherzinger-PCD-reunion.jpg

Credit: Ricky Vigil M / GettyImages

Gerüchte der Reunion
Im März 2018 hatten wir schon einmal über eine Wiedervereinigung der US-Girlgroup Pussycat Dolls berichtet. Zum damaligen Zeitpunkt wollten die Mädels einen weiteren Versuch starten und noch einmal Erfolge verzeichnen. Kimberly Wyatt hatte sich zu Wort gemeldet und gegenüber der “The Sun: Bizarre” erklärt: “Wir haben gesprochen, aber alle haben ihr eigenes Leben und ihre eigene Agenda und so weiter. Alle sind an Bord. Wir müssen noch einige Schritte gehen, damit es passiert. Wir sind alle an einem Punkt in unserem Leben, an dem wir unsere eigenen Abenteuer erlebt haben. Jetzt wollen wir alle auf die Bühne, um Spaß zu haben. Es könnte eine Tour sein, es könnte eine TV-Show sein, es könnte neue Musik sein, es könnte eine Menge sein.”

Wann die “Don’t Cha”-Interpretinnen, welche über 20 Millionen Kopien ihrer beiden Alben “PCD” und “Doll Domination” an den Mann gebracht hatten, alle Fans mit ihren heißen Dance-Moves, Outfits und Tracks ein weiteres Mal um den Verstand bringen wollen, war dennoch nicht bestätigt worden. Die Mitglieder der Gruppe hatten sich stattdessen seit 2010 um ihre eigenen Projekte gekümmert und ihre Fans im Regen stehen gelassen.

Scherzinger ist mit am Start
Seither machten weitere Gerüchte rund um die Reunion die Runde und Kimberly Wyatt, Ashley Roberts, Carmit Bachar und Jessica Sutta sollen bereits einen Vertrag unterschrieben haben. Frontfrau Nicole Scherzinger hatte sich bislang aus allem zurückgehalten und hatte keine Fragen bezüglich jenem Topic beantwortet, soll mittlerweile einen “Multi-Millionen-Vertrag” unterzeichnet haben und bestätigte Ende November 2019 den Coup:

Einzig und allein das oben abgebildete Bild veröffentlichte sie via Instagram, Twitter und Co. und änderte ihre Profilbilder auf sämtlichen Portalen ebenfalls ab. Auf eine offizielle Pressemitteilung oder weitere Informationen warten alle Follower seither vergebens. Stattdessen fügte Scherzy im Untertitel hinzu, dass sie mit ihren Girls in 2020 nicht nur ihre zehnjährige Auszeit beenden, sondern ebenfalls eine dritte LP releasen und mit dieser den kompletten Globus unsicher machen wird. Tickets für den ersten Teil ihrer UK-Konzertreise soll es ab Sonntag, den 01. Dezember 2019 geben. Genaue Termine für den deutschsprachigen Raum gibt es unterdes noch nicht.

Wir sind gespannt!