Kurz nachdem Schmusesänger John Legend vom People-Magazin zum “Sexiest Man Alive” auserkoren war, möchte ihm ein anderer Rapper den Rang ablaufen …

Snoop Dogg

Credit: Steve Jennings / GettyImages

Der “Sexiest Man Alive”
In den vergangenen Jahren konnten sich Schauspieler Ryan Reynolds, Channing Tatum und Chris Hemsworth, Fußballer David Beckham und Sänger Adam Levine und Blake Shelton über eine besondere Ehre freuen: Sie alle wurden vom US-amerikanischen “People”-Magazin zum “Sexiest Man Alive” auserkoren und duften zwölf Monate jenen Titel für sich beanspruchen.

Am 13. November 2019 wurde der nächste Mann mit dem größten Sexappeal präsentiert und ziert aktuell die Ausgabe der Zeitschrift:

Schmusesänger und “EGOT”-Gewinner John Legend durfte sich über die spezielle Aufmerksamkeit freuen und erklärte kurze Zeit später: “Ich bin aufgeregt, aber ich habe auch ein wenig Angst, weil es viel Druck ist. […] Jeder wird mich auseinandernehmen, um zu sehen, ob ich sexy genug bin, um diesen Titel zu tragen.”Ehefrau Chrissy Teigen hatte natürlich auch etwas dazu zu sagen und fügte in ihrer Bio auf Twitter das Detail hinzu, dass sie “aktuell mit dem Sexiest Man Alive schlafen” würde …

Rapper John Legend den Titel abluchsen
Obwohl sich die meisten von Legends Fans mit der Wahl abgefunden haben und der Schmusesänger nach der Ernennung eine Episode der “Ellen DeGeneres Show” moderieren durfte, gibt es einen Mann, welcher Einspruch erhoben hat: Snoop Dogg. Der US-Rapper wollte in 2019 zum Hottie des Jahres gekürt werden, hat sich mit einem Joint auf das Cover gezaubert und sich selbst zum “Sexiest Man Alive” ernannt:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Thank. You

A post shared by snoopdogg (@snoopdogg) on

Via Instagram-Story fügte der “Doggy Style”-Interpret abschließend hinzu, dass es “alles nur ein Spaß” war und er absichtlich einen lachenden Emoji im Untertitel veröffentlicht hatte.

Der Gangsta-Rapper mag vielleicht zahlreiche Nummer-eins-Alben gedroppt haben, die ihn als Badass darstellen, seinen Sinn für Humor kann er mit diesem Post dennoch in den Vordergrund stellen. Und wer weiß? Vielleicht wird er im kommenden Jahr zum Mann mit dem meisten Sexappeal ausgezeichnet.