“Mein Kumpel. Vielen Dank Senator Sanders, dass sie zu meiner Show gekommen sind [...] und für alles, wofür sie stehen”, erklärte Grande via Instagram.

Ariana-Grande-Sweetener-World-Tour-London.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Traurig nach letzter Wahl
Als weltweit gefeierter Superstar ist es immer schwierig, seine politischen Ansichten in die Welt hinauszuschreien - schließlich möchte man keine Fans verlieren, sondern von seinen Anhängern gefeiert werden. Viele Künstler hatten sich bei der vergangenen US-Präsidentschaftswahl demnach nicht hinter Hillary Clinton oder Donald Trump gestellt, sondern ihre Follower einfach entscheiden lassen, welcher politischen Partei sie ihre Stimme geben sollen …

Ariana Grande bereute jene Entscheidung scheinbar und erklärte kurz nach dem Wahlsieg Trumps via Instagram, dass sie “im Schlaf geweint” habe und klar auf Clintons Seite war. ”Es schenkt mir ein bisschen mehr Hoffnung. So sehen die Stimmen meiner Generation aus. Es sagt mir, dass eine bessere Zeit kommen wird … Jetzt müssen wir alle zusammenhalten. Lasst uns bitte alle aktiv und tolerant bleiben und das täglich. Wir müssen unsere Stimmen nutzen und unsere Unterschiede schätzen und akzeptieren. Und das, so bitte ich euch, nicht nur am Tag der Wahlen. Dies ist der einzige Weg um durch die wahrscheinlich dunklen Jahre zu kommen. Wenn du dich so fühlst, wie ich mich gerade fühle, denke daran, ich halte deine Hand und liebe dich”, fügte sie abschließend hinzu.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ariana Grande (@arianagrande) on

Steht hinter Sanders
Die nächste Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von Amerika ist für den 3. November 2020 angesetzt und schon heute rühren Republikaner und Demokraten kräftig die Werbetrommel. Damit Donald Trump nicht noch einmal an die Macht kommt, haben sich einige Künstler offiziell gegen den wohl mächtigsten Mann der Welt gestellt und seine Kontrahenten in den Himmel gelobt.

Joe Biden, Elizabeth Warren und Bernie Sanders werden laut neuesten Umfragen die größten Chancen eingeräumt, als Nachfolger/in nominiert zu werden. Letzterer Senator kann sich dieses Mal ebenfalls auf die Hilfe von Pop-Sensation Ariana Grande verlassen. “Mein Mann. Ich danke Ihnen, Senator Sanders, dass Sie zu meiner Show gekommen sind”, schrieb sie zu einem Foto mit dem 78-Jährigen und fügte hinzu: “[Ich danke Ihnen] für alles, wofür sie stehen.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ariana Grande (@arianagrande) on

Und auch Sanders hatte bereits im Kommentarfeld auf den Post geantwortet, Grande eine “wunderbare Entertainerin” genannt und sagte abschießend: “Sie ist auch eine herausragende Verfechterin der sozialen Gerechtigkeit. Wir müssen alle darauf vorbereitet sein - wie Ariana - für Menschen mit Problemen zu kämpfen.”