P!nk beendete Anfang November 2019 ihre “Beautiful Trauma”-Weltreise, zieht sich ab jetzt aus dem Rampenlicht zurück und wird in Zukunft erst einmal nur Hausfrau und Mutter sein.

Pink-and-Carey-Hart.jpg

Credit: Stuart Wilson / GettyImages

Gemeinsame Therapie-Sessions
Nachdem sich P!nk und Carey Hart bei den X Games im Jahr 2001 über den Weg gelaufen waren, lernten sie sich kennen und lieben. 2005 machte die Musikerin ihrem Motocross-Fahrer während eines Rennens einen Antrag, welcher seine Herzdame erst ignorierte und schließlich zustimmte. Seither sind die beiden ein Herz und eine Seele, gingen 2006 den Bund fürs Leben ein und gestanden, dass auch sie manchmal Eheprobleme haben und daran arbeiten würden.

“Es gab Zeiten, in denen man ein Jahr lang nicht miteinander schläft. Und man fragt sich: 'Ist das das Ende? Ist es der Tod unserer Ehe? Will ich ihn überhaupt noch? Will er mich noch?'. […] Monogamie ist viel Arbeit. Doch Du strengst Dich an, versuchst, dass alles klappt und am Ende geht alles gut. Doch manchmal brauchst Du einfach eine Pause, um dich erneut auf das Sexleben freuen zu können”, sagte P!nk im Interview mit “The Guardian”, bevor sie kurze Zeit später gegenüber dem “Daily Telegraph” aussagte: “Eine unhöfliche Frau hat mich letztens angesprochen und mir gesagt, wie schrecklich solch ein Verzicht sei. Ich gebe zu, es ist mir peinlich, dass ich so etwas durchmachen musste, aber es war real. Und ich habe wirklich keine Angst, die Wahrheit zu sagen. Und irgendwo hat eine andere Frau Angst und glaubt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, weil ihr Mann nicht mit ihr schlafen will. Und ich will, dass sie weiß, dass das nicht der Fall ist.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

We still got it

A post shared by P!NK (@pink) on

Einen Therapeuten würden sie schon seit dem Beginn ihrer Beziehung aufsuchen, wie die Musikerin im Gespräch mit “The Today Show” gestand und erklärte, dass sie dadurch ein besseres Zuhause für ihre beiden Kinder Willow und Jameson schaffen würden.

 “Wir machen eine Paartherapie und das fast die gesamten 17 Jahre, die wir zusammen sind. Wir sind ein Haushalt ohne Labels. Letzte Woche hat Willow mir erzählt, dass sie eine Afrikanerin heiraten wird. Da sagte ich ihr: ‘Toll, kannst du mir beibringen, wie man afrikanisches Essen zubereitet?’ Und sie antwortete: ‘Mama, wir werden auch bei dir wohnen, während unser Haus erbaut wird.’ Da fragte ich sie nur, wer zum Teufel sie ist und wer den ganzen Spaß bezahlen soll.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Celebrating this hottie today #superhooligans

A post shared by P!NK (@pink) on

Auszeit eingelegt
P!nk selbst befand sich seit dem 1. März 2018 auf ihrer “Beautiful Trauma”-Weltreise und hatte ihre Familie stets mit am Start. 159 Shows gab die Rock-Röhre in Europa, Ozeanien und Nord- sowie Südamerika, bevor sie am 2. November 2019 ihr Abschlusskonzert in Texas gegeben hatte und sich seither um ihre Kinder und den Ehemann kümmern möchte. Vor allem aber gestand die Sängerin, dass sie sich ab jetzt in eine musikalische Auszeit verabschieden und ihrem Ehemann somit die Möglichkeit geben würde, wieder erfolgreich zu sein.

“Wir haben Zweieinhalbjahre Musik gemacht und Willow ist jetzt wieder in der Schule. Jameson wird in die Vorschule gehen. 2020 ist ein Jahr für die Familie und Carey hat auch viel auf dem Plan. Er ist super unterstützend, er war mit mir auf dem gesamten Globus unterwegs und jetzt ist seine Zeit gekommen”, sagte die zweifache Mutter im Gespräch mit “ET Online” und fügte hinzu, dass sie 2020 keine neue Musik releasen möchte und ihr Ehemann und ihre Familie an erster Stelle stehen werden.