Statt auch weiterhin einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen zu droppen, wird sich Ed Sheeran aus dem Rampenlicht zurückziehen und sich um seine Ehefrau und die Familie kümmern.

 Ed Sheeran attends the Z100's Jingle Ball 2017

Credit: Brad Barket / GettyImages

Ende nach Welttournee
“Wie ihr alle vielleicht wisst oder auch nicht, bin ich jetzt seit über zwei Jahren auf der ‘Divide Tour’ unterwegs und dies ist der letzte Tag des Ganzen. Es hat etwas sehr Bittersüßes. Ich liebe es, dass ihr alle mit mir hier seid und wir die Konzertreise in Ipswich beenden. Dies ist wahrscheinlich mein letzter Auftritt für die kommenden 18 Monaten. […] Im Backstagebereich sind alle sehr emotional. Es fühlt sich so an, als würdest du mit deiner Freundin Schluss machen, mit welcher du schon seit Jahren zusammen bist. Es hört sich vielleicht komisch an, aber diese Tournee war ziemlich lang. […] Ich möchte mich bei allen bedanken und jedem, der mir eine Chance gegeben hat”, erklärte Ed Sheeran während seiner letzten Show der "÷"-Welttournee am 26. August 2019 und fügte hinzu, dass man ihn “in ein paar Jahren” wieder sehen würde.

Doch ganz verschwinden möchte der rothaarige Brite nicht, welcher auch weiterhin im Hintergrund agiert und unter anderem für den “Make It Right”-Remix von BTS und Lauv zuständig war.

Ed Sheerans Manager - Stuart Camp - hofft darauf, dass wir in den kommenden Monaten weniger von seinem Schützling sehen oder hören werden und sich das Musikbusiness ein wenig verändern wird. Vor allem aber möchte er Newcomer supporten und gestand: “Ich glaube, dass es gut wäre, wenn an der Spitze der Charts ein bisschen mehr Abwechslung wäre. Man schaut sie sich an und denkt sich: ‘Na ja, du bist jetzt schon seit fünf Wochen an der Spitze. Bitte geh weg.‘ Die größeren Acts, die da oben ankommen, bleiben stecken. Ich weiß nicht, ob es eine Möglichkeit gibt, die Art und Weise, die Streams zu errechnen, zu ändern”, so der Manager im BBC Music Introducing-Podcast “Does My Music Suck?”.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by ed ' wooғ ' ѕнeeran (@superjules69) on

Es muss sich was ändern
Ginge es nach Camp, so würde Sheeran für eine ganze Weile nicht mehr die Charts dominieren und sich auch weiterhin im Hintergrund aufhalten. “Ich möchte einfach nicht, dass man ihn satthat. Ich kann jedoch auch glauben, dass das aktuell noch nicht der Fall ist - schließlich hat er sich gerade erst an der Spitze des Rankings befunden. Dennoch möchte ich sicherstellen, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Wir sind wirklich bedacht, nicht zu viel auf einmal zu releasen. Es wäre der Tod. Lustigerweise arbeiten wir schon zehn Jahre zusammen und müssten den Overkill bereits hervorgerufen haben. Jedoch scheint es noch nicht der Fall zu sein.”

Ob und wann der “Shape of You”-Interpret einen weiteren Track releasen wird, ist unterdes nicht bekannt gegeben worden. Ed selbst soll bis Februar 2021 eine Auszeit anstreben und sich erst im Anschluss an die 18 Monate anhaltende Pause mit einem neuen LongPlayer zurückmelden wollen.