Nachdem beide Rapper ihre neuen Tracks samt Musikvideos releast hatten, kam’s zum nächsten Schlagabtausch im Netz, bevor Bushido seinem Kontrahenten den Garaus machte.

Bushido_Auftritt_in_Hamburg_Stadtpark.jpg

Credit: ullstein bild / GettyImages

Neue krasse Beats am Release-Friday
Am heutigen Freitag, den 25. Oktober 2019 wurden Millionen von Deutschrap-Fans mit neuen krassen Bangern versorgt. Ob Dardan & Patron den Track “WO???” droppten, Farid Bang mit “Stier” seine kommende EP “Torremolinos” promoten möchte oder Manuellsen seinen kompletten LongPlayer “MB Ice” präsentierte, für die perfekten Bars zum Wochenende wurde auf jeden Fall gesorgt.

Auch Rap-Urgestein Bushido hat den nächsten Streich seiner “CCN4”-LP und gemeinsam mit Animus den Song “Lichter der Stadt” veröffentlicht. Dazu schrieb der Ersguterjunge-Boss folgende Zeilen nieder: “Ein hartes Stück Arbeit liegt hinter uns. Ein hartes Stück Arbeit liegt vor uns. […] Der nächste Schritt in die richtige Richtung. […] Viel Spaß mit der zweiten Single Leute. Mit jedem Song ein Stück weniger Ballast auf dem Herzen. Das hier nennt man warm laufen.”

Fler, seines Zeichens ein erstklassiger Rapper und langjähriger Feind Bushidos, hat sich natürlich auch nicht lumpen lassen und mit seinem Track “Fame” und dem heißen Musikvideo die Messlatte hoch gelegt. Das Stück ist die erste Singleauskopplung aus dem am 13. Dezember 2019 zu erwartenden 16. Studioalbum des Deutsch-Rappers, welches sich “Energy” nennen und im Anschluss daran hoffentlich die Charts erklimmen wird.

Erneuter Schlagabtausch
Und wie es für beide Deutsch-Rapper so üblich ist, wollen sie nicht nur ihre neuen Tracks “Lichter der Stadt” und “Fame” promoten, sondern auch gegen den jeweils anderen sticheln. Via Instagram machte Fler seinem Ex-Kollegen demnach bereits eine Ansage und veröffentlichte einen neuen Schnappschuss mit dem Untertitel: “Ich Trau mich mehr als 14 Minuten vor die Tür ohne LKA!”

Bushido ließ sich auf dieses Spielchen natürlich ein und erklärte via Instagram-Story: “In 14 Minuten mehr als du in 5 Stunden. Mundtot yani.” Passend dazu hinterließ er ebenfalls einen Karotten-Emoji und spielte auf den Hype seines eigenen Musikvideos an, welches sich nach einem verspäteten Release noch immer auf Platz eins der YouTube-Charts befindet und im Vergleich zu den Klickzahlen von Fler der absolute Überflieger ist. Und während die Sache damit scheinbar gegessen ist und Bushido sichtlich als Gewinner hervorgeht, wollte der “Fame”-Interpret noch einmal einen drauflegen und disste einmal wieder die Ehefrau seines Kontrahenten - Anna-Maria Ferchichi.

Bushido-Fler-Schlagabtausch1.PNG

Credit: Fler / Instagram

Kein Ende in Sicht
Bushido selbst ging auf diesen Schlagabtausch in den vergangenen Stunden nicht mehr ein, sondern erklärte letzten Endes in einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram, dass er seinen Kollegen “nicht mehr ernst nehmen” könnte und jener “mittlerweile in der Kreisliga” spielen würde.

Touché