Im Februar und März 2020 wird US-Superstar Halsey in ihren europäischen Part der “Manic”-Welttournee starten und unter anderem Shows in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz geben.

An-Evening-With-Halsey.jpg

Credit: Rebecca Sapp / GettyImages

Was sie will, wird gemacht
Bereits im März 2019 sprach Halsey über ihre Arbeiten im Tonstudio und gestand, dass sie an einem zweiten Album sitzen würde. “Ich weiß, dass ihr auf neue Musik wartet und neue Videos - für Reisen mit euren Freunden, für Events, Screenshots von Musikvideos, Gruppenchats und lange Nächte. Danke, dass ihr geduldig mit mir seid. Ich will, dass es perfekt wird”, schrieb sie unter anderem nieder und fügte hinzu: “Dieses Album zu schreiben war eine Lektion für mich, mir selbst zu vergeben. Darin, dass ich stolz auf mich sein soll und nett zu mir selbst, egal wie oft die Welt dir das Gefühl gibt, dass du dich selbst hassen solltest. Ich hoffe, wenn das Album endlich raus ist, wird es euch den gleichen Frieden wie mir geben. Es ist kein stiller Frieden - sondern ein lauter.”

In den darauffolgenden Monaten droppte Halsey gleich zwei neue Singles und präsentierte ebenfalls die zu “11 Minutes” und “Nightmare” passenden Videos. Vor allem für letzteres Stück musste sie sich selbst einsetzen und ihrem Team eine Ansage machen. Im Interview mit dem “Cosmopolitan”-Magazin sagte die US-Musikerin: “Genau das ist das Problem: Ich mache, was ich will und ich schlage jeden, der mir im Weg steht und sagt, dass ich etwas nicht machen soll, zu Boden. Sollten es die Leute dann nicht mögen, frage ich mich: ‘Warum [nicht]?’ Als ich ‘Nightmare’ kreierte, haben mir einige Personen gesagt: 'Ich glaube nicht, dass das ein guter Move ist. Du hattest gerade einen Nummer-eins-Hit und jetzt willst du diesen komischen, politischen Song rausbringen? Das ist nicht sicher.’ Na ja, genau deswegen mache ich es.”

Und am Ende feierten ihre Fans den Drop und das dazugehörige Musikvideo.

Neues Album, neue Tour
“Graveyard” heißt Halseys neuester Streich, welcher am 13. September 2019 veröffentlicht worden war und als zweite Single ihres dritten Studioalbums dienen soll. Wie die US-Amerikanerin im Gespräch mit Zane Lowe von Beats 1 nun verraten hat, möchte sie die LP am 17. Januar 2020 präsentieren und jene auf den Namen “Manic” taufen.

Passend dazu gibt es natürlich auch schon eine weitere Ankündigung einer Tournee: Vom 06. Februar bis zum 12. März wird die US-Sängerin demnach in ganz Europa auf der Bühne stehen und Konzerte spielen. Ihre deutschsprachigen Fans wird sie ebenfalls besuchen und gibt unter anderem in Frankfurt, Berlin und München, sowie Zürich und Luxemburg eine Show. Am Freitag, den 27. September 2019 kannst Du Dir erstmals Tickets sichern.

Hier geht’s zu allen bestätigten Daten:

09. Februar - Frankfurt, Jahrhunderthalle
28. Februar - Berlin, Verti Music Hall
29. Februar - München, Zenith
02. März - Zürich, Samsung Hall
04. März - Luxemburg, Rockhal