Wenige Tage nach der releasten Kollaboration mit Britin Ellie Goulding meldete sich Juice WRLD mit einem Solo-Track zurück und droppte das Stück “Run”.

Juice-Wrld-Perform-At-ElysAce-Montmartr.jpg

Credit: David Wolff - Patrick / GettyImages

Großer Durchbruch mit “Lucid Dreams”
Den Namen Jarad Higgins haben die meisten von uns wahrscheinlich in ihrem Leben noch nicht gehört oder können jenen keinem Superstar zuordnen. Und doch ist gerade der 20 Jahre alte aus Chicago, Illinois stammende Künstler für unzählige Hits verantwortlich. Seinen ganz großen Durchbruch feierte er mit seinem Nummer-eins-Song “Lucid Dreams”, welcher ihm fünffach Platin in den USA und auf der EP “9 9 9” und dem Album “Goodbye & Good Riddance” präsentiert worden war. Unter dem Künstlernamen Juice WRLD macht Higgins seither die weltweiten Charts unsicher, veröffentlichte am 8. März 2019 seinen zweiten LongPlayer und die erste Nummer-eins-CD und entzückte damit Millionen von Fans:

Musste sich für Single rechtfertigen
Im Anschluss an seinen alleinigen Erfolg konnte WRLD ebenfalls mit anderen Acts kollaborieren und droppte unter anderem “All Night” mit BTS, “Wasted” featuring Lil Uzi Vert und “Hate Me” mit Ellie Goulding. Doch gerade letztere Single sorgte nach dem Release Ende Juni 2019 für Aufregungen, sodass sich die britische Musikerin für die Zusammenarbeit rechtfertigen musste und erklärte: “Lasst mich das tun, was ich dankbar und erfüllend finde, bis ich mein Album so hinbekomme, wie ich es meinen Fans geben möchte. Bis dahin hätte ich auch nichts veröffentlichen können, aber ich möchte Musik releasen, weil es mich in dieser sehr komischen Welt bei Verstand hält.”

Juice WRLD wollte sich bei seinen eigenen Fans nicht zu Wort melden, sondern überraschte jene lieber mit einem brandneuen Solo-Track. “Run” heißt die Single, welche via SoundCloud ins Netz geladen worden war und seine eigene Signatur featured. Eine melodische Trap-Atmosphäre konnte der US-Amerikaner kreieren und rappte auf den relaxten Instrumentals unter anderem folgende übersetzte Zeilen: “Wenn du realisierst, dass deine dunkle Seite im Inneren zusammenbricht / Rennst du so schnell wie du kannst […] Drogen machen es nur noch schlimmer / Ich nehme eine [Pille] / dann mache ich ein Nickerchen / Ich nehme einen Schluck von dem Sirup, damit ich entspannen kann / B*tch ich bin bereit für den Krieg, sollten die Dämonen angreifen / Zum Teufel - glaube mir.”

Auch ein zum Track passendes Coverbild wurde für “Run” erstellt, in welchem man Juice WRLD und einen in Rot dargestellten Dämon erblicken kann. Hier geht’s zur eigentlichen Single: