Statt sich an einem freien Tag nur auf ihre Hunde, Familie und Freunde zu konzentrieren, hockt Ari auch mal “15 Stunden am Stück” vor der Spielekonsole und ist eine richtige Gamerin.

Ariana-Grande-backstage-at-the-2018-iHeartRadio-Wango-Tango.jpg

Credit: Jesse Grant / GettyImages

Möchte der Realität entfliehen
“Wenn ich ein Vorbild sein soll, dann ist perfekt zu sein das Letzte, das ich sein sollte, weil das nicht realistisch ist. Das ist kein realistisches Ziel für irgendjemanden. Also denke ich, dass, solange ich ehrlich und authentisch bin und meinen Fans mein wahrstes Ich präsentiere, dies das Beste ist, was ich tun kann, weil es ihnen erlaubt, dasselbe zu tun”, erklärte Ariana Grande im BBC-Spezial Ende Oktober 2018 und sprach ebenfalls über ihre eigenen Depressionen: “Ich fühle mich fast schuldig, dass ich mit Angststörungen zu kämpfen habe, weil sich alles nur in meinem Kopf abspielt, aber es ist verrückt, wie mächtig diese Gedanken sind. Man durchlebt Höhen und Tiefen. Manchmal können Wochen vergehen, in denen man keinerlei Symptome hat ... und dann gibt es plötzlich wieder einen Auslöser und die Angst zieht dich tagelang runter.”

Wie Grande mit genau jenen Gefühlen umgeht? Eigenen Angaben zufolge soll sie sich an Tagen, an welchen sie keinerlei Verpflichtungen hat, auch mal “15 Stunden am Stück” vor einer Spielekonsole niederlassen und beschreibt sich selbst als Gamerin.

Vor allem zockt sie Pokémon und hat ihrer absoluten Lieblingsfigur Eevee (zu Deutsch: Evoli) selbst Tribut gezollt. Nachdem sie sich bereits an Halloween als sie verkleidet hat, hatte sich Grande das knuffige Fuchs ähnlich sehende Tier selbst tätowieren lassen:

Teil von “Final Fantasy”
Dass die US-amerikanische Pop-Prinzessin schon seit Jahren eine eingefleischte Gamerin ist, ist für viele Fans im Übrigen keine Überraschung mehr. Bereits im Juni 2016 jettete sie nach Japan und traf sich mit den Machern des Spiels “Final Fantasy”, erarbeitete ihren eigenen Avatar und gestand im Anschluss, dass “dies eines der Highlights” gewesen sei:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ariana Grande (@arianagrande) on

In mehreren Clips im Netz machte Grande Werbung für “FINAL FANTASY BRAVE EXVIUS” und spielte selbst nächtelang das Game mit ihrer eigenen Spielfigur. “Das ist eines der absolut coolsten Dinge, die mir je im Lebe passiert sind”, fügte sie abschließend hinzu. Ob Ari, wie die Jungs von BTS, bald selbst ein eigenes Spiel auf den Markt bringen wird?