Nachdem Katy beim Fan-Event “FFBE Fan Festa 2018” in Long Beach auf der Bühne stand, kündigte sie eine Kooperation mit dem Unternehmen Square Enix an.

Katy Perry attends the 2017 Vanity Fair Oscar Party

Credit: Pascal Le Segretain / GettyImages

Pop-Kultur meets Pop-Musik
Am zweiten Wochenende im Dezember fand in Long Beach, Kalifornien das diesjährige Fan-Event “FFBE Fan Festa 2018” statt und zelebrierte unter anderem das zweijährige Jubiläum vom Spiel “Final Fantasy Brave Exvius”. Dieses Mal waren jedoch nicht nur Gamer am Start, auch US-Superstar und Idol Katy Perry stattete allen angereisten Liebhabern von Computer- und Smartphonespielen einen Besuch ab und präsentierte ihren Originalsong für “Brave Exvius” - “Immortal Flame”:

Passend zur eigentlichen Performance erklärte das Unternehmen “Square Enix” ebenfalls, dass sie Katy als neues Werbegesicht für das Free-2-Play-Rollenspiel für sich gewinnen konnten und man sich ab Mittwoch, den 12. Dezember 2018 ihren Charakter aneignen kann. Unter dem Suchbegriff “Popstar Katy” kann man im Spiel sein Look mit dem roten Outfit ihrer “Witness”-Weltreise im Pixel-Design tauschen und weitere Kleider tragen, welche die 34-Jährige zuletzt selbst angezogen hatte. Weitere Details zur Kollaboration sind zum redaktionellen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht worden und werden demnächst enthüllt.

Nicht das erste Mal
Katy Perry ist im Übrigen nicht der erste Superstar, welcher für die “Final Fantasy”-Reihe Werbung macht. In der Vergangenheit kündigte Kollegin Ariana Grande bereits ihre Promo an und veröffentlichte einige Teaser via Instagram, Twitter und Co., in welchen sie ihren eigenen Charakter präsentierte und von ihrer Figur überzeugt war:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ariana Grande (@arianagrande) on

Neben Grande und Perry haben andere Künstler ebenfalls schon als Aushängeschilder für Videospiele fungiert. Snoop Dogg rührte unter anderem für “True Crime: Streets of LA” die Werbetrommel, 50 Cent vertonte seinen Charakter in "Grand Theft Auto: San Andreas Fault”, Phil Collins war in “GTA: Vice City Stories” zu sehen und “Games of Thrones”-Schauspieler Kit Harington schlüpfte in die Rolle des Bösewichts in “Call of Duty: Infinite Warfare”.