Damit die Non-Profit-Organisation auch in Zukunft bestehen bleiben kann, spendete Grande den kompletten Gewinn ihres Konzertes in Atlanta an die Gründer von “Planned Parenthood”.

Ariana-Grande-performs-onstage-at-March-For-Our-Lives-on-March-24-2018.jpg

Credit: Paul Morigi / GettyImages

Setzt sich für alle Frauen ein
Dass sich Ariana Grande nicht nur um sich selbst kümmert, sondern ihren Fans auch immer ein offenes Ohr schenkt und sich oftmals stark für alle macht, ist nichts Neues mehr. Auch in politischen Sachen hält die Pop-Prinzessin nicht mehr den Ball flach, sondern geht öffentlich gegen Ungerechtigkeiten vor und sagt ihre Meinung. Donald Trump hatte es unter anderem bereits abbekommen. In Bezug auf den amtieren US-Präsidenten sagte sie, dass es “total furchteinflößend” sei, nachdem jener den Wahlkampf gewonnen hatte ...

Doch damit nicht genug: Um aktuell alle Mädels und Frauen unterstützen zu können, richtet sie sich gegen die neuen Anti-Abtreibungs-Gesetze, welche aktuell zur Debatte stehen und spendete den kompletten Erlös ihres “Sweetener / Thank U, Next”-Tourstopps in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia der ortsansässigen Non-Profit-Organisation “Planned Parenthood”. Laut den “E! News” soll Grande demnach auf umgerechnet 223.000 Euro verzichtet haben und unterstützt die Einrichtung, welche medizinische Dienste im Bereich Gynäkologie und Familienplanung in den USA anbietet.

“Arianas großzügige Spende kommt zu einem wichtigen Zeitpunkt. In Georgia - und dem übrigen Land - versuchen frauenfeindliche Gesundheitspolitiker, jede sichere, legale Abtreibung zu verbieten. Das ist weder das, was die Amerikaner wollen, noch das, wofür sie stehen”, soll Dr. Leana Wen, Vorsitzende von “Planned Parenthood” laut dem “People”-Magazin gestanden haben. “Dank einer inspirierenden Unterstützung wie der von Grande kann ‘Planned Parenthood’ auch weiterhin kämpfen - im Gericht, im Kongress, in Staatshäusern und auf den Straßen - und sich gegen diese gefährliche Attacke auf die Gesundheit und Leben von Menschen wehren. Wir sind Ariana so dankbar, dass sie sich seit langem für die Wahrung der Rechte von Frau und für 'Planned Parenthood' einsetzt. Wir werden nicht aufhören zu kämpfen - egal, was passiert.”

Ari selbst hat ihre Tat im Übrigen nicht im Netz breitgetreten, sondern für sich behalten.