Statt sich nach seiner Performance beim “2019 Hangout Music Festival” in Alabama die Taschen vollzumachen, hat Travis Scott alle Einnahmen seiner Merch-Verkäufe an die Organisation “Planned Parenthood” gespendet.

Travis-Scott-performs-on-stage-during-day-two-of-Rolling-Loud.jpg

Credit: Jason Koerner / GettyImages

Spende statt Geldgier
Fast 20 Millionen Euro soll US-Rapper Travis Scott in den vergangenen sieben Jahren verdient haben und sich mit all der Kohle ein schönes Leben machen. Teure Autos, coole Klamotten und viel Schmuck gehören unter anderem zu seinem Lifestyle, doch der Freund von “Kylie Cosmetics”-Inhalberin Kylie Jenner kann auch anders und schmeißt seine Einnahmen nicht mit beiden Händen aus dem Fenster. Stattdessen stand er erst am vergangenen Wochenende beim “2019 Hangout Music Festival” in Alabama auf der Bühne und kassierte dafür eine überschaubare Gage. Neben seinem eigentlichen Gehalt für die Performance durfte Scott ebenfalls seinen eigenen Merch-Stand aufstellen und spendete im Anschluss den Gewinn aller Verkäufe an die ortsansässige Organisation “Planned Parenthood”. Mit diesem Move setzte der Rapper ein Zeichen gegen das neue Abtreibungsgesetz und unterstützte die gemeinnützige Gemeinschaft, die sich für die Gesundheitsvorsorge im Bereich Sexualität einsetzt und von der US-amerikanischen Regierung unterstützt wird.

“Ich will all die Erlöse, die ich heute für mein Merch bekomme, an Planned Parenthood spenden. Wir fühlen mit den Menschen in Alabama. Ich liebe euch alle. Ich möchte euch einfach alle wissen lassen, dass Liebe das Größte ist, was wir haben können. Also an alle da draußen - Mann, Frau - ich widme euch diesen Song”, erklärte Travis Scott auf der Bühne und wird seither von seinen Fans für solch einen Schritt gefeiert.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by flame (@travisscott) on

Baby Nummer zwei?
Der “Astroworld”-Interpret selbst ist bereits Vater der aktuell 16 Monate alten Stormi, welche Freundin Kylie Jenner im vergangenen Jahr zur Welt gebracht hat. Ginge es nach Kim Kardashians Halbschwester, so würde ihre Tochter schon bald ein Geschwisterchen bekommen. “Es ist so eine Freude, dir bei deiner Entwicklung zuzusehen. Du bist mein bester Freund und mein Partner in einer Person. Ich liebe dich und bin so stolz auf dich. Happy, happy Birthday. Lass uns rummachen und noch ein Kind kriegen”, erklärte Kylie stolz in einem Post auf Instagram, der mittlerweile über 13,2 Millionen Likes generiert hatte.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by flame (@travisscott) on

Was Travis dazu zu sagen hat, ist nicht bekannt. Der US-Rapper teilt nur selten Bilder und Videos seiner Tochter mit seinen Fans und hofft, dass Stormi “wie jedes andere Kind” aufwächst und “einfach nur glücklich” ist.