Im Podcast sprach Selena Gomez über ihre eigenen Unsicherheiten und ihrer Rolle als Vorbild für unzählige Mädchen auf dieser Welt.

Selena-Gomez-attends-the-2017-American-Music-Awards-at-Microsoft-Theate.jpg

Credit: Chris Polk / GettyImages

Selbstreflektion zum Jahreswechsel
“Es ist schon eine Weile her, seit ihr etwas von mir gehört habt, aber ich wollte euch ein gutes neues Jahr wünschen und euch für eure Liebe und Unterstützung danken”, gestand US-Superstar Selena Gomez im März 2019 und fügte hinzu: “Letztes Jahr war definitiv ein Jahr der Selbstreflexion, voll von Herausforderungen und meines Wachstums. Es sind immer diese Herausforderungen, die einem zeigen, wer man wirklich ist und wie man fähig ist, diese zu überwinden. Vertraut mir, das ist nicht leicht, aber ich bin stolz auf die Person, die ich geworden bin und freue mich auf das kommende Jahr. Liebe euch alle.”

Und nachdem sich Gomez um sich selbst gekümmert hat, ist sie endlich bereit für einen neuen Mann in ihrem Leben. Das zumindest gestand die Musikerin im “Dream It Real”-Podcast und sagte: “Weißt du, ich denke, dass viele Menschen mein Herz nicht verstehen. Außerdem mag ich nicht, dass es sich manchmal nur um die Erscheinung dreht. Ich weiß es nicht wirklich zu schätzen, wenn Menschen mich basierend auf meinem Aussehen bewerten oder so etwas. Ich denke einfach, dass die Welt heutzutage, wo alles auf einen einprasselt … es ist großartig, wenn man sich aufstylen und sich schön fühlen kann … und ich fühle mich geehrt, wenn Typen zum Beispiel sagen: ‘Du bist hübsch.’ Das tue ich, es ist einfach nicht … Ich würde mir einfach jemanden wünschen, der mich für die Person liebt, die ich bin. Das ist es einfach, was mir wichtig ist.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Selena Gomez (@selenagomez) on

Vorbildsfunktion für Mädels
Selena sprach laut “FemaleFirst” im Übrigen auch über ihre eigene Unsicherheit und gestand, dass auch sie Probleme hat, selbstbewusst durchs Leben zu gehen. “Manchmal bin ich total unsicher, ich habe komische Hochs und Tiefs, aber generell möchte ich einfach, dass Menschen jene Klamotten tragen, in welchen sie sich wohlfühlen ... Ich möchte Frauen ermutigen ... Also sage ich: ‘Ich versuche mein Bestes und das ist es, was du auch tun kannst - versuche einfach dein Bestes und es ist hart. Und du bist nicht allein damit.’”

Auch möchte die “The Heart Wants What It Wants”-Interpretin, dass sich ihre Fans an ihr ein Beispiel nehmen und mutig sind. “Für mich ist es wichtig, dass alle Mädchen wissen, dass ihre Kraft in allem, sprich ihrer Identität und ihrer Seele und ihrem ganzen Individuum, anzutreffen ist. Heutzutage gibst du diese Stärke viel zu oft und einfach weg - von den sozialen Netzwerken über die Schule bis hin zu Beziehungen”, so Gomez, die alle Mädels daran erinnern möchte, dass sie “auf ihre eigene Art und Weise stark” sind. Auch bedankte sie sich bei ihren Freunden, die sie “bedingungslos lieben und ehrlich” sind und ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen würden. “Sie sind alle total unterschiedlich. Ein Freund arbeitet als Immobilienmakler, der andere in sozialen Netzwerken, jemand anderen in einer Wohltätigkeitsorganisation. Das ist wunderbar. Wir sind alle so verschieden und lieben den jeweils anderen.”