90 Minuten lang hatte Ariana Grande unzählige Besucher beim Coachella-Festival bespaßen können und verdiente sich mit ihrem Headliner-Slot eine goldene Nase.

ariana-grande-coachella.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Vierter weiblicher Headliner
Nachdem Kanye West seinen Slot beim Coachella-Festival abgesagt hatte, weil ihm keine schwebende Bühne zur Verfügung gestellt worden war, konnten die Veranstalter Pop-Prinzessin Ariana Grande buchen und die freudige Nachricht verkünden. Die 25-Jährige selbst musste für ihre Performance einige Shows ihrer bereits geplanten “Sweetener / Thank U, Next”-Welttournee verschieben und nahm sich zwei aufeinanderfolgende Wochenenden im April frei.

Als vierter weiblicher Headliner überhaupt bespaßte Grande demnach am Sonntag, den 14. April 2019 alle angereisten Besucher im kalifornischen Indio, stand mit vier der fünf Mitglieder von *NSYNC auf der Bühne und performte mit Chris Kirkpatrick, Joey Fatone, Lance Bass und JC Chasez ein Mashup der Lieder “Break Up With Your Girlfriend, I’m Bored” und “Make Me Ill” sowie die Hit-Single “Tearin’ Up My Heart”.

Vier Tracks später performte sie ebenfalls die Songs “Side to Side” und “Bang Bang” mit US-Rapperin Nicki Minaj, welche über technische Schwierigkeiten klagte und mehrfach das Set unterbrechen musste. Bei Grandes “Mo Money Mo Problems”-Kollaboration mit Puff Daddy und Mase kam es am Ende ebenfalls zu Problemen …

Millionengage für Grande
90 Minuten lang stand die 25-Jährige letzten Endes im Alleingang oder mit Kooperationspartnern auf der Bühne, performte 24 Tracks und ließ kräftig die Hüften schwingen, bevor sie sich bei allen Besuchern bedankt und das erste Wochenende abgeschlossen hatte.

Begeistert und glücklich fiel Ari ebenfalls ins Bett und konnte sich bereits über den ersten überwiesenen Part ihrer Gage freuen: Laut den Journalisten von “Finance.Yahoo” und “Variety” soll die “No Tears Left to Cry”-Interpretin unglaubliche vier Millionen Dollar für eines ihrer Sets als Headliner bekommen haben. Eine weitere Überweisung von umgerechnet 3,56 Millionen Euro soll nach einer gelungenen Performance am kommenden Sonntag, den 21. April 2019 folgen und ihr somit über 7,1 Millionen Euro eingebracht haben. Diese Summe ist im Übrigen nicht gewöhnlich für die Veranstalter vom Coachella-Festival, welche normalerweise zwischen 2,6 und 4,4 Millionen Euro pro Headliner an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden springen lassen. Bei Grande hätten sie eine Ausnahme gemacht, da jene für Kanye West eingesprungen war und das Festival allein im Jahr 2017, dank 250.000 verkauften Karten, fast 102 Millionen Euro eingenommen hatten.