Die vier Girls der K-Pop-Band BlackPink haben einmal wieder einen Weltrekord aufgestellt und konnten mit ihrem neuen Video zu “Kill This Love” innerhalb von zwei Tagen und 14 Stunden 100 Millionen Videos generieren.

The-Late-Show-with-Stephen-Colbert-and-guest-BLACKPINK.jpg

Credit: Scott Kowalchyk/CBS / GettyImages

Vier Mädels auf dem Weg zur Weltherrschaft
Bevor Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa am 08. August 2016 ihre Debütsingle “Boombayah" auf den Markt bringen durften, damit Platz sieben der koreanischen Charts eingenommen und über 605,048 Exemplare an den Mann gebracht hatten, mussten sich alle Girls in einem Bootcamp beweisen und sich einen Platz in der K-Pop-Gruppe sichern. Im Anschluss an den Drop konnte BlackPink, so der Name der Band, weltweit Fans generieren, einen Track nach dem anderen releasen und mit ihrem Video zur Follow-up-Single “Ddu-Du Ddu-Du” innerhalb von acht Tagen und acht Stunden bereits 90 Millionen Klicks verzeichnen. Bis zum damaligen Zeitpunkt war dies für eine südkoreanische Girl-Group ein absoluter Rekord, sie feierten sich und ihre Bekanntheit und arbeiteten dennoch weiterhin an ihrer Performance und ihren Stücken. Auch gaben die Mädels ihre “BlackPink 2019 World Tour In Your Area”-Konzertreise bekannt und bestätigten das Gerücht, dass sie ebenfalls in die Bundesrepublik kommen und am 24. Mai 2019 in der Berliner Max-Schmeling-Halle auf der Bühne stehen und ihre Fans vom Hocker hauen werden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BLΛƆKPIИK (@blackpinkofficial) on

Neuer Weltrekord
Bevor Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa ihre Koffer packen und nach Europa jetten werden, releasten sie ihre “Kill This Love”-EP und die dazu passenden fünf Tracks. Neben “Ddu-Du Ddu-Du” wurde ebenfalls die gleichnamige Lead-Single ausgekoppelt und mit einem Musikvideo versehen, welches nun einen neuen Weltrekord aufgestellt hat: Nachdem “Kill This Love” visualisiert worden war, konnte BlackPink innerhalb von zwei Tagen, 14 Stunden und 13 Minuten rund 100 Millionen Klicks generieren und ging somit in die Geschichte von YouTube ein. Kollege Psy kickten die vier Girls ebenfalls vom Thron der am schnellsten generierten 100-Millionen-Views-Marke, sein Clip zu “Gentleman” befindet sich seither auf Platz zwei. Ariana Grandes “Thank U, Next”, welches innerhalb von drei Tagen und sechs Stunden jenen Meilenstein knacken konnte, befindet sich auf Rang drei.

Hier geht’s zu “Kill This Love”: