Nachdem sich Sam Smith endlich so akzeptiert hat, wie er ist, machte er sich einen Spaß daraus und veröffentlichte Bilder in Unterhose.

Sam-Smith-In-Concert-Sacramento-CA.jpg

Credit: Tim Mosenfelder / GettyImages

Liebt sich selbst
“Wenn ich in der Vergangenheit ein Fotoshooting hatte und nur ein T-Shirt tragen sollte, habe ich wochenlang gehungert, das geschossene Bild ausgewählt und es schließlich wieder [von allen sozialen Medien] gelöscht. Gestern habe ich mich dazu entschieden, mich endlich zu wehren. Ich fordere meinen Körper zurück und höre damit auf, diese Brust und diese Hüften ändern zu wollen, die meine Mutter und mein Vater schufen und bedingungslos lieben”, erklärte Sam Smith am 12. Februar 2019 in einem Post auf Instagram und wurde für seine offenen und ehrlichen Worte mit über 1,22 Millionen Likes gefeiert. “Manche von euch werden den Schnappschuss wohl als Narzissmus oder Angeberei abstempeln, wenn du jedoch weißt, wie viel Überwindung mich dieser Post gekostet hat und wie sehr ich als Kind unter meinem Körper gelitten habe, würdest du so etwas nicht denken. […] Ich werde mit dem Scheiß-Spiegel immer auf Kriegsfuss sein, aber dieses Shooting und dieser Tag waren ein Schritt in die verdammt richtige Richtung.”

Der Brite selbst habe sich “noch nie sicherer” in seinem Körper gefühlt, wie er gekonnt hinzufügte und an seine 11,9 Millionen Follower appellierte, sich endlich selbst zu lieben und zu akzeptieren. Und wie das aussehen soll, präsentierte der “Writing’s On the Wall”-Interpret selbst via Instagram: Statt sich demnach für seinen Körper zu schämen, veröffentlichte der Hitmaker einige Schnappschüsse in Unterhose und betitelte diese mit unter anderem dem Hashtag “Bond Girl” …

… oder postete ein Foto aus dem Badezimmer, in welchem er ein Selfie schoss und folgende übersetzte Worte hinzufügte: “Ich fühlte mich aufgebläht und eklig nach meinem Flug, also dachte ich mir, dass ich ein Spiegel-Selfie meiner sexy aufgeblähten Brüste posten sollte, da wir endlich Freunde sind.”

Seine Fans feiern den 26-Jährigen unterdes und wünschen sich, dass Smith sich auch weiterhin frei entfalten kann und sich nicht mehr verstecken muss.

Noch nicht am Ende
Sam Smith selbst hat in den vergangenen Jahren im Übrigen über 20 Kilogramm abgespeckt und sich für seine füllige Figur auf der Bühne geniert gehabt. Zu Beginn seiner Karriere dachte der Brite, dass er “nur genug Gewicht verliere muss … damit ihm die Leute zuhören” würden. Doch diese “Idee, die er in seinem Kopf hatte” wurde schnell über den Haufen geworfen, nachdem er bemerkt hatte, dass man ihm auch so Aufmerksamkeit schenkte. “Die Menschen haben mir zugehört, als ich anfing, ich selbst zu sein. Und das erreichte ich dadurch, dass meine Musik ehrlich war”, sagte der 26-Jährige bei einer seiner Shows in London.

Er selbst möchte auch weiterhin an sich arbeiten und hofft, dass er schon bald den Partner fürs Leben finden kann, der ihn ebenfalls so akzeptiert und liebt, wie er ist.