Nachdem Mac im September 2018 an einer Überdosis verstorben war, trauert Ariana auf ihre eigene Art und Weise und präsentierte ihren Fans ihre eigene Playlist - samt Tracks ihres Ex-Freundes.

Mac Miller and Ariana Grande sit in the audience at the 2016 MTV Video Music Awards

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Start ihrer Welttournee
Dass Ariana Grande überhaupt noch einmal auf Welttournee geht, grenzt an ein Wunder und zeugt von einer Stärke, von der so manch anderer nur träumen kann. Während ihrer letzten “Dangerous Woman”-Konzertreise hatte sich immerhin ein 22 Jahre alter Mann im britischen Manchester nach ihrer Show in die Luft gejagt und nahm 22 weitere Personen mit sich in den Tod. Grande selbst nahm sich im Anschluss eine zweiwöchige Auszeit, bevor sie in die Stadt zurückgekehrt und das “One Love Manchester”-Event auf die Beine gestellt hatte. Über 15 Millionen Euro hatte die “No Tears Left to Cry”-Interpretin damals eingenommen und jeden Cent an die Hinterbliebenen und Opfer des Attentats gespendet.

Nach einer weiteren musikalischen Pause meldete sich die Pop-Prinzessin schließlich bei ihren Supportern zurück, bedankte sich für die Unterstützung, präsentierte ihr Tribut-Tattoo und kündigte neue Musik an. Die LPs “Sweetener” und “Thank U, Next” folgten auf dem Fuß, welche beide an die Spitze der US-Charts schnellten und auf einer dazu passenden aktuellen Welttournee promotet werden. Im US-amerikanischen Albany, New York feierte Ariana den Auftakt der Reise und haute alle Fans komplett aus den Socken:

Zollt Ex Tribut
Bevor die Pop-Prinzessin selbst auf der Bühne stand, hatte sie jedoch noch eine kleine Überraschung am Start und zollte ihrem Ex-Freund Mac Miller mit einer besonderen Geste ihren Tribut: Während Alls Konzertbesucher in der Halle auf den Startschuss warteten, ließ Ariana eine Playlist abspielen, die ebenfalls Lieder des im September 2018 an Überdosis verstorbenen Rappers beinhalteten.

Ob Grande die Playlist bei ihrer “Sweetener / Thank U, Next”-Welttournee vor jeder Show abspielt oder es nur eine einmalige Aktion war, werden wir schon den kommenden Tagen und Wochen erfahren. In Deutschland und Österreich wird sie im Übrigen auch auf der Bühne stehen und einige Gigs spielen. Hier geht's zu allen bestätigten Daten:

01. September 2019 - Köln, Lanxess Arena
03. September 2019 - Wien, Stadthalle D
05. September 2019 - Hamburg, Barclaycard Arena
10. Oktober 2019 - Berlin, Mercedes-Benz Arena