Nachdem 2 Chainz seine LP “Rap or Go to the League” releast hatte, koppelte er die Single “Rule the World” aus, die in Zusammenarbeit mit Ariana Grande entstanden war. Ein dazu passendes Musikvideo gibt es ebenfalls schon.

Rapper-2-Chainz-performs-onstage-during-2018-ONE-Musicfest-.jpg

Credit: Paras Griffin / GettyImages

Kooperation statt Klage
Kurz nachdem Ariana Grande ihre Single und das dazu passende Musikvideo zu “7 Rings” veröffentlicht hatte, wurde ihr vorgeworfen, sie hätte sich bei einigen bekannten US-Superstars mehr als nur inspirieren lassen. Princess Nokia, Soulja Boy und 2 Chainz hatten sich im Anschluss zu Wort gemeldet und gestanden, dass sie eine gewisse Ähnlichkeit heraushören konnte, letzterer Rapper präsentierte sogar einen Videobeweis:

Statt Ariana vor Gericht zu zerren und den Track verbieten zu lassen, hat sich 2 Chainz zu einer Kollaboration der Extraklasse entschieden, seinen eigenen Remix von “7 Rings” gedroppt und rappt darin die Zeilen: “My ideas are priceless, I know I'm the nicest/ I knew you would like this, I must be psychic/ I'm from the streets, baby, I'm nothing like them/ She's sweet in the day, but freaky when night come.”

Nächste Zusammenarbeit
Der Remix von “7 Rings” ist gerade einmal sechs Wochen alt, schon kommen die beiden Künstler mit einer weiteren Kooperation um die Ecke und präsentierten ihre Zusammenarbeit für “Rule the World”. Der Song befindet sich auf 2 Chainz neuestem Album “Rap or Go to the League”, welches der 41-Jährige Rapper am Freitag, den 01. März 2019 veröffentlicht hatte. Doch damit nicht genug: Auch eine dazugehörige Visualisierung wurde bereits ausgekoppelt und zeigt Ari und Tity Boi in einem Jazz-Club “irgendwo in Los Angeles”. In stylischen Outfits performt das Duo die Zusammenarbeit, über welche 2 Chainz im Gespräch mit dem “The Breakfast Club” folgendes sagte: “Der Song fühlt sich einfach richtig gut an. Sie singt wie ein Engel. Ich habe das Gefühl, als würde der Track die Spitze der Charts erklimmen.”

Hier geht’s zum Video zu “Rule the World”: