playing-fortnite.jpg
Credit: Bloomberg / GettyImages
playing-fortnite.jpg
Neue Marketingstrategie

Fortnite kooperiert mit Rockgruppe Weezer und debütiert neues Album

Nachdem das erste Ingame-Konzert von Marshmello mit offenen Armen angenommen worden war und Millionen vor die Bildschirme zog, haben sich die kreativen Köpfe von Fortnite etwas Neues einfallen lassen und mit der Rockgruppe Weezer kollaboriert.

Erstes Ingame-Infame-Konzert

Im Januar 2019 nahmen die Entwickler vom Koop-Survival-Spiel Fortnite eine neue Herausforderung an und machten Werbung für das erste Ingame-Konzert für alle Gamer. Am 02. Februar 2019 war es dann soweit: Marshmello wurde für das Event engagiert, stand im sogenannten “Pleasant Park” als Figur auf der Bühne und konnte laut “PCGamesN” rund zehn Millionen Spieler gleichzeitig vor die Bildschirme locken. All jene wollten den “Friends”-Interpreten live und in Action sehen, haben mit ihm virtuell getanzt und dafür gesorgt, dass der DJ und Produzent selbst ganz aus dem Häuschen war. Als “aufregend und bahnbrechend” beschrieb er die Simulation: “Heilige [Scheiße]!!! Heute haben wir Geschichte geschrieben. Irgendwann einmal können wir unseren Kindern erzählen, dass wir am ersten visuellen Konzert teilgenommen hatten. […] Ich möchte mich bei Epic Games und allen bedanken, die dies möglich gemacht haben. Es ist einfach nur unglaublich.”

Und auch seine Fans teilten Videos des Ingame-Konzerts und freuten sich über solch ein Event:

Nächste Kooperation

Nachdem die erste richtige Kooperation mit einem Künstler bereits ein voller Erfolg war, arbeiteten die schlauen Köpfe von Fortnite an einem weiten Coup und konnten mit der US-amerikanischen Rockband Weezer kooperieren. Die “Maladroit"-Musiker debütierten demnach neue Songs ihrer am heutigen Freitag, den 01. März 2019 veröffentlichten LP “Weezer (Black Album)" und erfreuten damit unzählige Fans, welche sich “nur für die neue Musik Fortnite gedownloaded” hatten.

Für den exklusiven Release vor dem eigentlichen Drop wurde im Koop-Survival-Spiel selbst eine “Weezer Island”-Insel errichtet, welche von Gamern besucht werden konnte. Dort angekommen konnte man sich vier ihrer Songs anhören und von den Klängen berauschen lassen.

Ob und wann Fortnite mit einem weiteren Künstler zusammenarbeiten wird, ist derweil noch nicht näher beleuchtet worden. Sicher ist jedoch, dass auch diese Kollaboration gut angekommen war und einige neue Gamer hervorgebracht hat.