Dass Sia das Herz am rechten Fleck hat, hat die australische Musikerin einmal wieder bestätigt und dafür gesorgt, dass unzählige Obdachlose mit Pizza versorgt werden und ein Dach über dem Kopf haben.

 Musician Sia performs at An Evening with Women benefiting the Los Angeles LGBT Center

Credit: John Shearer / GettyImages

Lässt sich auf nichts ein
Sia Furler ist eine australische Musikerin und Songwriterin, die immer wieder mit Hits um die Ecke kommt, die uns jahrelang begleiten werden. Ob Flames, Elastic Heart, Chandelier oder Cheap Thrills, schon jeder von uns hat einmal einen ihrer Tracks gehört und vielleicht sogar mitgesungen. Millionen von Fans kann die 43 Jahre alte Künstlerin demnach ihr Eigen nennen, doch ausnutzen tut sie diese nicht. Stattdessen geht sie mit ihren Followern immer offen und ehrlich um und lässt sich auch von Hatern nicht kritisieren oder erpressen. Im November 2017 zum Beispiel wollte ein Paparazzo einige Taler von ihr ergaunern und drohte damit, Nacktbilder der Australierin zu veröffentlichen. Statt auf den Deal einzugehen, präsentierte Sia jene Bilder einfach selbst, machte für ihre neue LP Werbung und erklärte: Spart euch das Geld. Hier bekommt ihr es kostenlos. Weihnachten ist an jedem Tag [in Anlehnung an ihre CD ‘Everyday is Christmas’].

Herz am rechten Fleck
Im neuesten Streich hat Sia wieder einmal ihren Account auf Twitter dazu genutzt, sich für andere stark zu machen und sorgte schließlich dafür, dass Obdachlose mit kostenlosem Essen versorgt wurden. Bosse der auf Pizza spezialisierten Franchise-Schnellrestaurantkette Pizza Hut zum Beispiel bat sie um Hilfe und fragte nach, ob jene einmal in der Woche an ein Obdachlosenheim spenden könnten und wurde mit folgender Nachricht überrascht:

Auch sorgte sich Sia um jene Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben und bei den eisigen Temperaturen und Niederschlägen noch immer auf der Straße schlafen müssen: Sollte es Motels oder Hotels […] geben, die heute Nacht einen Obdachlosen bei sich aufnehmen würden, [bitte meldet euch bei mir]. Ich bezahle auch dafür, schrieb sie unter anderem vor wenigen Tagen nieder und musste nicht lange warten, um einige Antworten zu bekommen.