Während Drake einen Abstecher zum goldenen M machte und sich einige Burger bestellte, können sich zwei Mitarbeiterinnen freuen, die mit einem großzügigen Trinkgeld des Kanadiers überrascht wurden.

Drake, Virginia Black Whiskey and Sugar Factory American Brasserie

Credit: Bryan Steffy / GettyImages

Drake ist großzügig
Was macht man, wenn man unglaublich viel Geld auf dem Konto, sich bereits einige Eigentumswohnungen und ganze Häuser auf der Welt gekauft und keine Wünsche mehr hat? Richtig, man erfüllt einigen seiner Fans Träume oder hinterlässt Verkäuferinnen ein großzügiges Trinkgeld. Das zumindest ist die Devise vom kanadischen Superstar Drake, dessen Reinvermögen vom Wirtschaftsmagazin Forbes auf unglaubliche 120 Millionen Euro geschätzt wurde. Nachdem der “God’s Plan”-Interpret einmal wieder einen Abstecher zum Schnellrestaurant McDonald’s machte, postete er einen Schnappschuss auf seinem Instagram-Account und wurde von seinen Followern für diesen Move gefeiert:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by champagnepapi (@champagnepapi) on

Natürlich meldeten sich im Anschluss einige Augenzeugen und McDonald’s-Mitarbeiter bei diversen Nachrichtendiensten zu Wort und gestanden, dass Drake einige seiner Bodyguards am Start hatte, mehrere Menüs bestellte und nicht nur super freundlich war, sondern auch noch zwei Angestellten ein großzügiges Trinkgeld dagelassen hatte. 100 Dollar sollen beide Ladies in Bar erhalten und sich im Anschluss herzlichst bei dem kanadischen Superstar bedankt haben.

Dass Drake nicht geizig ist, hat er bereits im Musikvideo zur Single “God’s Plan” bewiesen und hat dieses Mal nicht sein eine-Million-Dollar-Budget auf den Kopf gehauen. Stattdessen unterstützte er einige Familien und Einrichtungen finanziell, welche kurz vor dem Ruin standen. Auch bezahlte er einem jungen Mädchen die Universitätsgebühren, übernahm diverse Rechnungen in einem Supermarkt und händigte komplette Geldbündel aus. Hier geht’s zum eigentlichen Video: