24 Stunden nach dem Release von Ariana Grandes Single “7 Rings” konnte Manager Scooter Braun seinem Talent zum neu aufgestellten Spotify-Rekord gratulieren.

Ariana Grande at Scream Queens

Credit: FOX / GettyImages

Herzlichen Glückwunsch
Naja ... es war ein ziemlich harter Tag in New York City. Meine Freunde und ich gingen zu ‘Tiffany's' und hatten zu viel Champagner. Ich kaufte Ringe für uns alle. Es war verrückt und lustig und auf dem Weg zurück zum Studio sagte meine Freundin Njomza: 'Bitch, das muss ein Song werden!' Also schrieben wir ihn am selben Nachmittag, erklärte Ariana Grande ihren Fans am 01. Dezember 2018 und bestätigte damit den Release ihrer neuesten Single “7 Rings”. Das Werk wurde letzten Endes am Freitag, den 18. Januar 2019 veröffentlichte und auch das dazugehörige ebenfalls schon abgedrehte und bearbeitete Musikvideo konnte die US-amerikanische Pop-Prinzessin bereits droppen. Ihre Arianators streamten den Track im Anschluss so häufig, dass ihr Idol einmal wieder einen neuen Rekord aufgestellt hatte, “7 Rings” generierte 14,966,544 Streams innerhalb 24 Stunden. Mit einem Plus von mehr als vier Millionen Aufrufen konnte die 1,53 Meter kleine Musikerin demnach Kollegin Mariah Carey vom Thron kicken. Ihre Single “All I Want For Christmas Is You” erreichte am 24. Dezember 2018 einen Spitzenwert von 10,819,009 Klicks und muss sich nun mit einem zweiten Platz zufriedengeben. Auf Rang drei befindet sich aktuell der am 18. Juni 2018 erschossene 20 Jahre alte Künstler XXXTentacion, dessen Single “SAD!” am Folgetag unglaubliche 10,415,088 Mal aufgerufen worden war.

“Geschichte wurde geschrieben”, erklärte Ariana Grandes Manager Scooter Braun via Twitter, bestätigte ebenfalls ihre generierte Streamzahl und beglückwünschte sein Talent sowie das dazugehörige Team.

Glaubt man dem Team von “Spotify Charts”, so wurden allein 3,85 Millionen Aufrufe in den USA niedergeschrieben, wobei Spotify selbst einigen Profilen nach einer gewissen Zeit einen Riegel vorschieben musste und Unmengen an Aufrufen nicht weiter gezählt hatte. Auch Auskunft über die Einnahmen innerhalb des ersten Tages hatten die Insider von “musicbusinessworldwide” bekannt gegeben und erklärt, dass Grande unglaubliche 90.000 Dollar - ca. 79.000 Euro - innerhalb von 24 Stunden eingenommen haben soll. Die Musikerin selbst bedankte sich bei all ihren Fans via Instagram-Story und fügte hinzu, dass sie sich auf die anstehende “Sweetener”-Welttournee freuen und sich schon bald auf die Konzertreise vorbereiten würde.

Hier geht’s zu den meistgestreamten Hits in den ersten 24 Stunden:

  1. “7 Rings” von Ariana Grande – 14,966,544 (18. Januar 2019)
  2. “All I Want for Christmas Is You” von Mariah Carey – 10,819,009 (24. Dezember 2018)
  3. “SAD!” von XXXTentacion – 10,415,088 (19. Juni 2018)
  4. “Shape of You” von Ed Sheeran – 9,891,056 (3. März 2017)
  5. “In My Feelings” von Drake – 9,847,333 (20. Juli 2018)
  6. “thank u, next” von Ariana Grande – 9,606,415 (9. Novemeber 2018)
  7. “Nonstop” von Drake – 9,298,297 (29. Juni 2018)
  8. “Last Christmas” von Wham! – 9,098,668 (24. Dezember 2018)
  9. “Survival” von Drake – 8,611,591 (29. Juni 2018)
  10. “God’s Plan” von Drake – 8,553,009 (26. Dezember 2018)