Nachdem sie ihre eigene Band The Soundflowers vorstellte und erste Konzerte gab, überkamen Paris weitere Depressionen und Panikattacken, weshalb sie vorerst eine Pause einlegt und sich selbst in eine psychiatrische Klinik eingewiesen hatte.

Paris Jackson Visits 'The Tonight Show Starring Jimmy Fallon'

Credit: Theo Wargo / GettyImages

Stellte ihre Band vor
Paris Jackson ist
die 20 Jahre alte Tochter von Michael Jackson, der 2009 an einer akuten Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol verstorben war. Sie selbst wollte in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters treten, gründete ihre eigene Band und stellte The Soundflowers offiziell via Instagram vor. Scheiße! Ich kann es kaum glauben: Meine Oma war bei unserer zweiten Show dabei und es hat ihr tatsächlich gefallen! Ich habe mir fast in die Hosen gemacht. Ich liebe dich so sehr, Oma. Und ich freue mich so sehr, dass wir für dich und diesen wundervollen Zweck auftreten konnten, erklärte sie unter anderem im August 2018 und stand für die Wohltätigkeitsorganisation Fuck Cancer in Los Angeles auf der Bühne.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Paris-Michael K. Jackalope (@parisjackson) on

Doch wirkliche Fortschritte machte Paris scheinbar nicht, sondern hatte immer wieder mit Depressionen und Panikattacken zu kämpfen und musste selbst eine einstweilige Verfügung gegen einen ihrer Stalker erstreiten. Noch im Januar 2017 gestand sie dem Team vom Rolling Stone, dass sie lernen muss, wie sie mit ihren Depression und Angstzuständen ohne irgendwelche Hilfe klarkommen kann. Geholfen hatten ihre Therapiesitzungen dennoch nicht, Paris versuchte sich ein weiteres Mal das Leben zu nehmen und wurde im Anschluss in eine Klinik eingewiesen. Es war super für mich. Ich bin als komplett andere Person [entlassen] worden. Ich war verrückt. Ich war wirklich verrückt und habe als Teenager viel durchgemacht, ließ sie die Zeit Revue passieren und fügte hinzu: Ich war wirklich keine nette Person zuvor, habe Dinge getan, die eine 13- bis 15-Jährige nicht hätte tun sollen und wollte zu früh erwachsen werden. […] Ich habe mich am Ende selbst gehasst, mich selbst verletzt, geschnitten und es vor meiner Familie verheimlichen können.

Obwohl Paris abschließend erklärte, dass sie die dunkle Zeit überstanden und sich professionelle Hilfe gesucht hat, stürzte die mittlerweile 20-Jährige erneut in ein schwarzes Loch, musste ihre musikalische Karriere auf Eis legen und ließ sich Mitte Januar 2019 in eine psychiatrische Anstalt einweisen. Sie hat entschieden, dass sie sich eine Auszeit nehmen muss, um einen Neustart zu wagen, sich neu zu orientieren und ihre physische und emotionale Gesundheit zur Priorität zu machen, erklärte ein Insider gegenüber den E! Online.

Paris meldete sich bereits via Instagram zu Wort und gestand, dass sie sich aktuell tatsächlich eine Pause einlegen und ihr Smartphone nicht mehr in die Hand nehmen würde. Stattdessen möchte Michael Jacksons Tochter sich erholen und weitere Ideen sammeln, die sie schon bald mit ihren Fans der Band The Soundflowers teilen möchte.