Hat Jay-Z den R’n’B-Sänger jahrelang in Schutz genommen, obwohl er mitbekommen hatte, dass R. Kelly Minderjährige sexuell missbraucht und misshandelt haben soll?

Nas and Jay-Z perform onstage during day 2 of the 2014 Coachella Valley Music & Arts Festival

Credit: Frazer Harrison / GettyImages

Schwere Vorwürfe gegen Jay-Z
Schon vor über einem Jahrzehnt schrieb US-Sänger R. Kelly negative Schlagzeilen und wurde der Vergewaltigung bezichtigt. Seine eigene Ex-Ehefrau hatte schließlich ebenfalls gegen ihn ausgesagt und erklärt, dass sie 13 Jahre lang misshandelt worden war. Zum Schutz ihrer drei gemeinsamen Kinder hatte Andrea Kelly geschwiegen und erzählte in der TV-Show Sister Circle schließlich ihre Geschichte. Du hast nicht das Recht Menschen zu erzählen, dass wir uns scheiden ließen, weil ich Probleme damit gehabt haben soll, Hausfrau zu sein. Wir haben und scheiden lassen, weil ich mir nicht länger gefallen lassen wollte, dazusitzen und verletzt zu werden. Was er mir angetan hat, war kriminell. […] Ich glaube nicht, dass mein Ex-Mann genug Leute in seinem Leben hat, (...) um ehrlich zu sein, die sich um seine Heilung kümmern, die sich um die Heilungen dieser Familie kümmern.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by SisterCircleTV (@sistercircletv) on

Doch nicht nur Therapeuten hätten R. Kelly, der mittlerweile einen ganzen Sex-Kult ins Leben gerufen und Minderjährige als Haustiere gehalten haben soll, helfen können. Auch diverse prominente Kolleginnen und Kollegen hätten ihm gut zureden müssen, wie Rapper Nas bereits in Wendy Williams erster Radioshow auf 107.5 FM erklärte. Im Jahr 2002 machte er erste öffentliche Andeutungen und erhob schwere Vorwürfe gegen Beyoncés Ehemann Jay-Z.

[Etwas mit jungen Mädchen anzufangen] ist nicht mein Stil. Ich hätte das Video von R. Kelly, von dem alle sprechen, herumzeigen und mich darüber lustig machen oder Bilder von Jay zeigen können, wie er mit ihm abgehangen hat. Du kannst mir nicht erzählen, dass Jay die 14-Jährige nicht gesehen hat, wie sie ins Studio gekommen ist und sich auf den Schoß von R. Kelly gesetzt hat. Du willst mir sagen, dass er das 14-jährige Mädchen nicht wahrgenommen hat? […] Ich selbst war mit R. Kelly unterwegs … Ich war auf Tour mit ihm und habe keine 14-Jährige gesehen. Jedoch habe ich mich mit dem Mann unterhalten und ein Problem gesehen. Der Bruder braucht Hilfe und ich bete für ihn. Ich bin hier für die Leute - ich bin hier, um die Wahrheit zu sagen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by the Jasmine BRAND (@thejasminebrand_) on

Was wirklich bei den Aufnahmen der gemeinsamen Alben Unfinished Business und The Best of Both Worlds sowie den dazu passenden Tourneen passiert war, werden wir wohl niemals erfahren. Bislang hat sich Jay-Z aus allen Angelegenheiten herausgehalten und wird wahrscheinlich auch in Zukunft keine Aussagen tätigen, die seinem Image schaden könnten.