Vor einer Woche musste Britney Spears vorerst alle geplanten Performances in Las Vegas streichen, heute sagte sie ebenfalls die Studioaufnahmen für ihre nächste LP ab und möchte sich voll und ganz auf ihre Familie konzentrieren.

Britney Spears

Credit: Phillip Faraone / GettyImages

Was ein Schock
“Ich weiß gar nicht, wo ich damit anfangen soll, denn das ist schwer zu sagen. Ich werde meine neue Show ‘Domination’ nicht performen. Ich habe mich gefreut und darauf vorbereitet, euch alle in diesem Jahr zu sehen und es bricht mir das Herz. Dennoch ist es wichtig für mich, dass meine Familie immer an erster Stelle steht”, erklärte Britney in einem emotionalen Post auf Instagram und fügte hinzu: “Vor ein paar Monaten war mein Vater im Krankenhaus und wäre beinahe gestorben. Wir sind alle so dankbar, dass er lebend herausgekommen ist, aber er hat noch einen langen Weg vor sich. Ich musste diese schwierige Entscheidung treffen, um mich zu dieser Zeit voll und mit aller Energie auf meine Familie konzentrieren zu können. Ich hoffe, ihr könnt mich verstehen.”

Spears’ Produzenten der “Domination”-Residency NappyTabs, alias Napoleon und Tabitha D’umo, hatten sich noch am selben Tag bei allen Supportern zu Wort gemeldet und gestanden, dass sie “sechs Monate bis ein Jahr” ausfallen wird. Weitere Informationen waren zum damaligen redaktionellen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht worden, ihre Fans hoffen auf eine baldige Rückmeldung.

Keine weiteren Aufnahmen
Und scheinbar meint es Britney ernst: Statt sich einfach nur nicht in Las Vegas blicken zu lassen, soll sie die kompletten Aufnahmen für ihr zehntes Studioalbum auf Eis gelegt haben, um sich voll und ganz auf ihre Familie konzentrieren zu können. Laut dem “Variety”-Magazin sagte ihr Manager Larry Rudolph, dass ihre komplette Karriere momentan eine Pause einlegen würde, “bis es ihrem Vater Jamie wieder besser geht”. “Sollte er wieder bei Kräften sein, wird Britney die Arbeiten mit Justin [Tranter] wieder aufnehmen. Doch aktuell ist dies nicht der Fall.”

Tranter selbst ist ein 38 Jahre alter Songwriter, welcher bereits für Justin Bieber, Kelly Clarkson, Linkin Park und Selena Gomez Nummer-eins-Hit geschrieben hatte. Auch mit Spears arbeitete der US-Amerikaner bereits zusammen und erstellte unter anderem die Singles “Do You Wann Come Over?”, “Better”, “Just Like Me” und “Slumber Party”.