Mit einem emotionalen Post auf Instagram meldete sich Britney Spears bei ihren Fans zu Wort und erklärte allen Followern, dass sie ihre angekündigte Domination-Show in Las Vegas komplett absagen muss und lieber Zeit mit der Familie verbringt.

Britney_Spears_performs_Britney_Spears_Piece_of_Me_Remixed.jpg

Credit: Denise Truscello/BSLV / GettyImages

Erfolgreiche Dauershow in Vegas
Zwischen dem 27. Dezember 2013 und dem 31. Dezember 2017 stand US-Superstar Britney Spears unglaubliche 248 Mal im AXIS-Theater im Planet Hollywood Resort und Casino auf der Bühne und zog fast eine Million Menschen nach Las Vegas. Rund 120 Millionen Euro hatte die zweifache Mutter mit all diesen Performances ihrer eigenen Piece of Me-Dauershow abkassieren können und bedankte sich abschließend bei ihren Fans. Unzählige weitere Supporter, welche das Geld nicht aufbringen konnten, um in die Wüstenstadt zu jetten, stattete Britney im Laufe des Jahres 2018 schließlich einen Besuch ab, ging auf Piece of Me-Welttournee und gab selbst in Berlin und Mönchengladbach ein Konzert.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Britney Spears (@britneyspears) on

Cancelt Show
Im Oktober 2018 kündigte Spears schließlich ein weiteres Highlight in ihrer Karriere an und bestätigte eine erneute Residenz-Show im renovierten Park Theater im Hotel Park MGM. Ich bin aufgeregt, sagen zu können, dass ich ab Februar 2019 erneut in Las Vegas performen werde, erklärte die 37-Jährige und gab bekannt, dass ihr nächster Streich Domination heißen, 32 Auftritte stark sein und bis zum darauffolgenden August laufen würde. Fans, welche sich bereits auf jenes Event gefreut, sich Flug- und Konzerttickets gekauft haben, müssen jetzt jedoch ganz stark sein: Wie Britney Spears via Instagram bekannt gegeben hatte, legt sie von nun an eine musikalische Pause ein und musste ihre Domination-Residency komplett absagen.

Ich weiß gar nicht, wo ich damit anfangen soll, denn das ist schwer zu sagen. Ich werde meine neue Show ‘Domination’ nicht performen. Ich habe mich gefreut und darauf vorbereitet, euch alle in diesem Jahr zu sehen und es bricht mir das Herz. Dennoch ist es wichtig für mich, dass meine Familie immer an erster Stelle steht, erklärte Britney zu ihrer Entscheidung und fügte hinzu: Vor ein paar Monaten war mein Vater im Krankenhaus und wäre beinahe gestorben. Wir sind alle so dankbar, dass er lebend herausgekommen ist, aber er hat noch einen langen Weg vor sich. Ich musste diese schwierige Entscheidung treffen, um mich zu dieser Zeit voll und mit aller Energie auf meine Familie konzentrieren zu können. Ich hoffe, ihr könnt mich verstehen.

Wie Brits Produzenten hinter der Show -NappyTabs, alias Napoleon und Tabitha D’umo - via Twitter erklärten, kann die Musikerin sechs Monate bis ein Jahr ausfallen. Weitere Informationen gibt es zum redaktionellen Zeitpunkt noch nicht.