Auch in diesem Jahr hat uns der ehemalige US-amerikanische Präsident ein weiteres Mal verraten, welche Filme, Bücher und Songs er am meisten gefeiert hat.

Barack Obama

Credit: Chip Somodevilla / GettyImages

Fan von Playlisten
Barack Obama ist und bleibt einer der beliebtesten Politiker dieser Welt. Zwischen 2009 und 2017 war er zum 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt worden, hat das Volk in seinen Bann gezogen und nicht nur in politischen Angelegenheiten alle begeistern können. Der auf dem US-Verfassungsrecht spezialisierte Rechtsanwalt hat ebenfalls ein Gespür für Hip-Hop und Rap und veröffentlichte schon in der Vergangenheit einige Playlisten, die millionenfach gestreamt worden waren - wer möchte schließlich nicht nach motivierenden und pfiffigen Melodie, die zum Bewegen anstiftet, das Tanzbein schwingen und sein Workout hinter sich bringen?

Fragen auf Facebook
Auch im Jahr 2018 hat sich der mittlerweile 57-Jährige nicht lumpen lassen und einige Listen der Superlative veröffentlicht. Via Facebook erklärte Obama, welcher sich neben zahlreichen Initiativen zur Förderung junger Menschen aus benachteiligten Communitys vor allem in Chicago für die Jugend einsetzt, welche Filme und Bücher ihn in den letzten zwölf Monaten am meisten bewegt hatten. Der Streifen Auslöschung (Orginaltitel: Annihilation) ist demnach seine absolute Nummer-eins, bevor Black Panther und BlacKkKlansman das Podium einnehmen konnten.

Das Ranking seiner Lieblingsbücher führt Baracks Ehefrau Michelle an, welche Becoming - Meine Geschichte releaste. Natürlich mein Favorit, fügte der ehemalige US-Präsident hinzu und erklärte, dass An American Marriage von Tayari Jones und Americanah von Chimamanda Ngozi Adichie der Liebe seines Lebens dicht auf den Fersen ist.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Barack Obama (@barackobama) on

Neue Playlist
Zu guter Letzt präsentierte Barack Obama ebenfalls noch eine Playlist mit allen Songs, welche er im Jahr 2018 gefeiert hatte - und eines muss man sagen, Geschmack hat der 57-Jährige allemal: Neben Bryson Tiller und H.E.R. haben es unter anderem auch J.Cole, Khalid und Normani, Hozier, Chance the Rapper und natürlich Jay-Z und Beyoncé auf seine Liste geschafft. Falls Du Dir die Playlist 2018 Favorites einmal genauer reinziehen möchtest, klick’ Dich einfach hier entlang: