Nachdem sich Travis Scott bereits über Platz eins der US-Charts gefreut hatte, wurden alle Verkaufszahlen ein weiteres Mal ausgewertet und verbannten den Astroworld-Interpreten auf das Silbertreppchen.

6ix9ine performs at Power 105.1's Powerhouse 2018

Credit: Bennett Raglin / GettyImages

Trotz Untersuchungshaft auf Platz eins
Rapper 6ix9ine kann man entweder lieben oder hassen, doch eines ist sicher: Der US-Amerikaner, der sich liebend gern die Haare in Regenbogenfarben färbt, hat den Dreh einfach raus und mit seiner Musik in den vergangenen zwölf Monaten die internationalen Charts dominiert. Auch die Tatsache, dass er aktuell in Untersuchungshaft sitzt und auf seine vertagte Anhörung im September 2019 warten muss, scheint seiner Fangemeinde nicht viel auszumachen. Stattdessen feiern sie den verspäteten Release seines Debütalbums Dummy Boy und sorgten dafür dass das Werk auf Platz zwei der US-Charts eingestiegen war. Kollege Travis Scott konnte sich über die Spitze freuen, sein Album Astroworld soll in der vergangenen Woche die meisten Streams eingefahren und Exemplare verkauft haben …

Mit mehreren Tweets und dem Statement, dass er eine Nummer-eins-Single und ein Nummer-eins-Album feiern könnte, wurde er von seinen Fans gehypt und hat sich doch zu früh gefreut: Wie Drew Bennet von der Firma Nielsen, die die Verkaufszahlen für Billboard auswertet, in einem offiziellen Statement bestätigte, gab es einen Rechenfehler und TravisAstroworld wurde auf das Silbertreppchen verbannt. Unser Team ist tief in die Zahlen der aktuellen Woche getaucht und hat einen Fehler gefunden. Als Ergebnis davon ist 6ix9ines Album 'Dummy Boy' die Nummer eins, wurde bekannt gegeben. Ebenfalls soll das Debüt über eine Milliarde Mal auf diversen Plattformen gestreamt worden sein, obwohl es erst am Dienstag, den 27. November 2018 gedroppt und Tage vorher bereits im Netz geleakt wurde.

Travis Scott selbst braucht sich aktuell dennoch nicht beschweren: Seine Single Sicko Mode hat es einmal wieder an die Spitze der US-Charts geschafft und kickte damit Halsey mit Without Me, Happier von Marshmello & Bastille sowie Ariana Grande mit Thank U, Next von der Eins.

Letztere Musikerin gratulierte dem Rapper bereits via Instagram und freut sich darüber, dass sie auch weiterhin so erfolgreich im Business unterwegs sein darf. Ob 6ix9ine einmal eine genauso lange Karriere vorweisen kann, ist unterdes fraglich. Nachdem sich der FEFE-Interpret nicht an seine Bewährungsauflagen gehalten hatte, wurde er von der Polizei verhaftet, muss sich in gleich sechs diversen Vergehen rechtfertigen und wird höchstwahrscheinlich die nächsten 25 Jahre hinter schwedischen Gardinen verbringen …