Statt ihre Fans weiterhin an der Nase herumzuführen, gestanden Justin und Hailey, dass sie bereits verheiratet sind und einander über alles lieben.

Justin Bieber and Hailey Baldwin seen on the streets of Brooklyn

Credit: James Devaney / GettyImages

Erste öffentliche Liebeserklärung
““Ich wollte noch etwas warten, bis ich mich dazu zu Wort melde, doch Nachrichten verbreiten sich so schnell, deshalb hör' einfach zu: Hailey, ich liebe einfach alles an dir! Ich freue mich so darauf, mein Leben damit zu verbringen, jeden Teil von dir kennenzulernen und dich zu lieben. [...] Mein Herz gehört dir und du wirst immer an erster Stelle stehen! Du bist die Liebe meines Lebens, Hailey Baldwin, und ich würden es nicht mit jemand anderem verbringen wollen. Du machst mich zu einem besseren Menschen und wir ergänzen uns so gut”, gestand Justin Bieber im Juli 2018 und bestätigte damit die Gerüchte über eine heimliche Verlobung auf den Bahamas. Beim Salsa-Tanzen soll der kanadische Superstar seine damalige On-Off-Freundin Hailey gebeten haben, ihn zu heiraten, welche den Antrag dankend angenommen und wenig später via Twitter erklärt hatte, wie glücklich sie doch sei: “Ich weiß nicht, wie ich so viel Glück verdient habe, aber ich bin Gott so vollkommen dankbar, dass er mir eine solch unglaubliche Person geschenkt hat, mit der ich mein Leben teilen darf.”

Alec verplapperte sich
Haileys Onkel, Schauspieler und Moderator Alec Baldwin, wurde nach der Verlobungsfeier von diversen Reportern mit Fragen bombardiert, welche er schlicht und einfach ehrlich beantwortete und unter anderem erklärte, dass ihre Nichte unglaublich glücklich und bereits verheiratet sei.

Biebs hingegen wollte sich zu diesen Gerüchten nicht weiter zu Wort melden, lobte sein Girl stattdessen in diversen Interviews, bei Live-Performances und auf Instagram und erklärte Paparazzi, dass er aktuell keine Zeit oder Lust dazu habe, neue Musik zu erstellen. Stattdessen würde der “Sorry”-Interpret seine Tage mit Hailey verbringen und die Zweisamkeit genießen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Justin Bieber (@justinbieber) on

Hailey macht’s offiziell
Nachdem Fans und Reporter dem Paar in den vergangenen Wochen vermehrt weitere Details aus dem Privatleben entlocken wollten und herausgefunden hatten, dass sie sich bereits die Heiratserlaubnis vom Standesamt in New York City geholt hatte, machte es das Model schließlich offiziell: Mit einer Abänderung ihres Instagram-Namens von Hailey Baldwin auf Hailey Rhode Bieber, gab sie bekannt, dass sie Justin Bieber tatsächlich geheiratet hatte. Ihren Mädchennamen legte sie demnach ab.

Supporter beglückwünschen ihre Idole seither zur eigentlichen Trauung und hoffen darauf, dass ihre Liebe all die Strapazen und Hindernisse, welche ein Leben im Rampenlicht so mit sich bringen, überwinden wird.