Nachdem Biebs einmal wieder von unzähligen Fotografen belagert und angequatscht wurde, bat er alle Paparazzi um ein bisschen mehr Privatsphäre.

Justin Bieber is seen on October 16, 2018 in Los Angeles

Credit: BG015/Bauer-Griffin / GettyImages

Keine Minute allein
Seitdem Justin Bieber seine ersten Singles veröffentlicht und damit die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, wird er von Fans und Paparazzi belagert. Es geht sogar soweit, dass er nicht einmal mehr in ein Café gehen kann, ohne direkt von jemandem angesprochen und nach einem Selfie oder Autogramm gefragt zu werden. Dass manchmal sogar ein Polizist für Recht und Ordnung sorgen muss, während der kanadische Superstar mit seinen Freunden zu Mittag isst, beweist folgendes Bild, das im australischen Sydney aufgenommen worden war:

Bittet Paparazzi um Abstand
Auch bei seinen kleineren Ausflügen in Los Angeles kann sich Biebs vor dem Blitzlichtgewitter der Paparazzi nicht schützen, wird rund um die Uhr gefilmt, man stellt ihm persönliche Fragen und sorgt sogar dafür, dass er sich in seinem Auto verstecken muss. Doch Justin hat auf solch ein Leben keine Lust mehr, bedankte sich erst bei all seinen Fans und trommelte im Anschluss alle anwesenden Foto- und Videografen zusammen.

Bitte seid professionell - haltet Abstand ein. In der letzten Zeit standet ihr wirklich wirklich wirklich nah an meinem Auto. Könnt ihr bitte mal eure Kameras für eine Sekunde liegen lassen. Können wir mal alle kurz zusammenkommen?, fragte der Sorry-Interpret in die Runde und fügte hinzu: Ihr alle arbeitet für verschiedene Firmen und sowas. Richtig? Kannst du deine Kamera endlich runter nehmen, sodass ich mich richtig mit dir unterhalten kann? Könnt ihr es alle einfach mal machen? Nicht, dass jemand denkt, er bekommt ein besseres Foto als der jeweils andere. Ich verstehe euch. Ihr alle habt einen Job zu erledigen. Ich verstehe es. Euer Job ist es, das beste Foto von mir zu bekommen. Und ich weiß, ihr alle wollt manchmal einfach nur nett sein, wenn ihr mich mit: ‘Hey Justin, wie geht es dir?’ begrüßt, für mich ist es jedoch schwer. Es ist schwer für mich, euch zu respektieren auf diese Weise. Macht einfach euren Job und schießt eure Bilder. Wenn ihr versteht, was ich meine?

Die ganze ruhige Szene kannst Du Dir hier noch einmal anschauen: