Statt die Gerüchte eines neuen 30 Millionen Dollar schweren Vertrags im Raum stehen zu lassen, meldete sich Future selbst zu Wort und korrigierte die Summe auf sage und schreibe 50 Millionen.

Future Monster Halloween Costume Party

Credit: Paras Griffin / GettyImages

Müsste sein Leben lang nicht mehr arbeiten
Nayvadius DeMun Wilburn, besser bekannt unter dem Künstlernamen Future, ist ein amerikanischer Songwriter, Rapper und Produzent, der sein Debütalbum “Pluto” bereits auf Rang zwei in den US-Charts platzieren konnte. Alle fünf weiteren CDs sicherten sich die Spitze der Listen, wurden millionenfach gestreamt und waren so erfolgreich, dass der aus Atlanta stammende Künstler für sein Leben lang eigentlich nicht mehr arbeiten gehen müsste - eigentlich, denn wie Future nun stolz verkündete, hat er soeben erst ein gemeinsames Projekt mit Juice WRLD releast, welches auf den Namen “WRLD ON DRUGS" hört und hier gestreamt werden kann:

Neuer Deal
Zu Gast bei Moderator Greg Street  in der Radiostation “V-103” plauderte der 34-Jährige schließlich aus dem Nähkästchen und gestand, dass er einen weiteren Vertrag unterschrieben habe und noch lange nicht fertig sein. “Future kam und hat sich die Tasche voll gemacht. Du weißt, was für eine Tasche ich meine - die 30 Millionen Dollar plus Tasche. Herzlichen Glückwunsch”, erklärte Street während seiner Show und hatte einen lächelnden “Mask Off”-Interpreten vor sich sitzen. “Es ist eine wirklich wundervolle Situation”, entgegnete der Ex-Verlobte von Ciara und fügte hinzu: “Du liegst nur so knappe 20 Millionen Dollar daneben.”

Für welches Projekt Future tatsächlich 50 Millionen einstreichen konnte, ob es sich um weitere Alben oder andere Promo-Aktionen handelt, hat er unterdes nicht weiter erläutert. Sicher ist jedoch, dass wir in der Zukunft viel von ihm hören und sehen werden.

Hier geht’s zum Interview: