Dua Lipa performs onstage during the 2018 American Music Awards
Credit: Emma McIntyre/AMA2018 / GettyImages
Dua Lipa performs onstage during the 2018 American Music Awards
Lässt sich nicht unterkriegen

Dua Lipa wird von Sängerinnen inspiriert und kämpft als Feministin gegen Vorurteile an

Statt sich in der von Männern dominierten Industrie unterbuttern zu lassen, bleibt sich Dua Lipa selbst treu und strebt nach Erfolg.

Auch als Frau erfolgreich

Dua Lipa ist der Durchstartet der letzten zwölf Monate, für ihre Konzerte kann man kurz nach dem Vorverkauf keine Karten mehr bekommen und ihre Fans würden alles dafür tun, um mit der “New Rules”-Interpretin ein Selfie schießen zu können. Doch wirklich erfolgreich ist die Britin mit Wurzeln im Kosovo nicht nur wegen ihrer Stimme, sondern auch dank ihres Auftretens und ihrer Selbstsicherheit, welche Lipa rund um die Uhr ausstrahlt.

Vor allem kann sich Lipa über den Support von ihrer Familie und ihren Freunden freuen, steht zu ihrer feministischen Denkweise und setzt sich für andere Frauen ein. Wie die 23-Jährige selbst stark bleibt, erklärte sie im “Vogue”-Interview und gestand, dass sie dank all der “tollen Damen im Business” selbst Mut gefasst hat und sich selbst treu bleiben kann. “Es ist so inspirierend, all die Frauen zu sehen, die die Musikindustrie über so viele Jahre dominiert haben und sich nicht unterkriegen haben lassen, obwohl es eine männlich dominierte Industrie ist. Alles was wir tun, wird ganz genau beobachtet und beurteilt. Es ist wirklich schwer, mit so vielen Meinungen von so vielen Menschen klarzukommen und es bestärkt, zu sehen, wie viele Künstlerinnen das bewältigen und daran wachsen.”

Doch nicht nur mit Kritiken müssen Frauen sich eher auseinandersetzen. Laut Dua Lipa haben es Männer ebenfalls leichter im Business, wie sie der britischen “GQ” verraten hat: “Künstlerinnen brauchen bei Weitem mehr, um von allen ernst genommen zu werden, wenn sie nicht gerade an einem Klavier sitzen oder mit einer Gitarre auf der Bühne stehen. Für Musiker ist es einfach leichter. Man nimmt sofort an, dass sie ihre Texte selbst schreiben. Doch bei Frauen heißt es direkt, dass alles für sie fertiggestellt wird.”