Am 25. September 2018 wird X-Tina erstmals im Rahmen ihrer Liberation Tour" auf der Bühne stehen und bestätigte die Tatsache, dass ihre kleine Tochter Summer Rain ebenfalls mit am Start sein wird.

Christina Aguilera and daughter Summer Rain Rutler arrive at the premiere of 'The Emoji Movie'

Credit: Axelle/Bauer-Griffin / GettyImages

Zwischen Muttersein und Karriere
Das Härteste ist der Ablaufplan – die Zeit auszubalancieren, in der man Mami und trotzdem noch dazu fähig ist, sich auf die Arbeit zu konzentrieren. […] Es ist definitiv eine Herausforderung und ein Balance-Akt, aber einer, den ich gerne mache. Ich würde es gar nicht anders wollen, erklärte Christina Aguilera bereits im Jahr 2010 gegenüber dem People-Magazin und sprach damals über ihren zweijährigen Sohn Max, welchen sie mit Ex-Ehemann Jordan Bratman zeugte.

Kurz nach dem Interview lernte sie ihren aktuellen Verlobten Matthew Rutler kennen und lieben, vier Jahre später kam ihre gemeinsame Tochter Summer Rain auf die Welt und ist Mamas ganzer Stolz. Für das Magazin Harper’s Bazaar ließ sich X-Tina mit ihren beiden Kids im August 2018 wie folgt ablichten:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mama bear & my precious cubs... @harpersbazaarus

A post shared by Christina Aguilera (@xtina) on

Mit Summer Rain auf Tour
Dass Christina Aguilera ihr Leben zurzeit auf der Reihe hat, haben ihre Fans schon vor einigen Wochen mitbekommen können und freuten sich, als ihr Superstar nicht nur die LP Liberation auf den Markt brachte, sondern auch eine dazugehörige gleichnamige Tour durch den Norden der USA ankündigte. Am 25. September soll die 22 Städte lange Konzertreise in Hollywood, Florida starten und am 13. November in St. Petersburg, Florida ein Ende finden. Die Vorbereitungen laufen aktuell auf Hochtouren, X-Tina wird von ihren Tänzern, ihrer Crew und ihrer Tochter Summer Rain unterstützt:

Das vierjährige Mädchen wird, glaubt man den Kommentaren ihrer Mutter, ebenfalls mit auf Tour gehen, mit Christina den Norden der USA unsicher machen und mit ihr täglich Verstecken spielen. Bruder Max muss derweil zu Hause bei seinem Vater bleiben und die Schulbank drücken.